Sie befinden sich hier: Startseite » Mitglieder » Verträge » Sachkosten zur Durchführung der sonographisch gesteuerten Punktion der Endometriosezysten

Verträge

zurück zur Übersicht

Vertrag
Sachkosten zur Durchführung der sonographisch gesteuerten Punktion der Endometriosezysten


Vereinbarung zur Abgeltung von Sachkosten zur Durchführung der sonographisch gesteuerten Punktion der Endometriosezysten
zwischen den Verbänden der Krankenkassen in Sachsen und der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen; Dresden, den 07.10.2009

"Gegenstand dieser Vereinbarung ist ... mehrdie Vergütung und Abrechnung von doppellumigen Ovarialbiopsienadeln (OPU-Kanülen) zur Durchführung der sonographisch gesteuerten Punktion der Endometriosezysten für Versicherte der Gesetzlichen Krankenversicherung im Freistaat Sachsen.
Die Abrechnung der doppellumigen OPU-Kanülen gemäß dieser Vereinbarung erfolgt ausschließlich im Rahmen der kurativen Diagnostik und Behandlung." (§ 1 Abs. 1 o. g. Vereinbarung)

... weniger

Gültig ab

ab 01.10.2009

Vertragspartner

AOK - zugleich handelnd für LKK MOD
IKK Sachsen
AOK PLUS
BKK-Landesverband Ost
Landesrepräsentanz Sachsen
AOK - zugleich handelnd für Krankenkasse für den Gartenbau
Knappschaft
Verwaltungsstelle Chemnitz
Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek)

Sachkosten

Hauptdokument

Ihre Ansprechpartner

Dokumente und Links