Sie befinden sich hier: Startseite » Mitglieder » Telematikinfrastruktur » QES

Qualifizierte elektronische Signatur (QES)


Im Rahmen der fortschreitenden Digitalisierung wird die Qualifizierte elektronische Signatur (QES) die eigenhändige Unterschrift z. B. auf eArztbriefen, elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen, eRezepten, Überweisungsscheinen ersetzen.

Um die QES nutzen zu können sind folgende Voraussetzungen in der Praxis zu schaffen:

  • TI-Konnektor muss auf den Softwarstand zum sogenannten eHealth-Konnektor (PTV 3) aktualisiert werden
  • ein elektronischer Heilberufsausweis (eHBA) ab Generation 2 je behandelnden Arzt- bzw. Psychotherapeut
  • PIN für den eHBA (6-stellig)

Im Praxisalltag gibt es verschiedene Arten einer QES:

  • QES
    (vergleichbar mit dem sofortigen Unterschreiben eines Briefs nach dessen Fertigstellung)
     
    • Dokument (z. B. eArztbrief, eAU, eRezept) wird erstellt
    • Dokument wird zur Signatur angezeigt
    • QES wird mittels eHBA erzeugt, dazu muss die PIN am Kartenlesegerät eingegeben werden
    • signiertes Dokument kann sofort mittels Kommunikation im Medizinwesen (KIM)-Dienst übertragen werden
  • QES mittels Stapelsignatur
    (vergleichbar mit dem Unterschreiben aller fertiggestellten Briefe z.B. am Ende des Tages)
     
    • Dokumente werden erstellt
    • max. 256 Dokumente werden zur Signatur angezeigt
    • QES für diese 256 Dokumente wird mittels eHBA erzeugt, dazu muss die PIN einmal am Kartenlesegerät eingegeben werden
    • signierte Dokumente können danach mittels KIM-Dienst übertragen werden
       
  • QES mittels Komfortsignatur
     
    • QES für max. 256 Dokumente wird mittels eHBA vorbereitet, dazu muss die PIN einmal am Kartenlesegerät eingegeben werden
    • Dokument wird erstellt
    • Dokument wird automatisch signiert (max. 256)
    • signiertes Dokument kann sofort mittels KIM-Dienst übertragen werden

Hinweis: Die Komfortsignatur wird aktuell (Januar 2021) durch die Konnektoren noch nicht unterstützt. Im Rahmen der Einführung des eRezeptes soll die Komfortsignatur unterstützt werden.

Nach oben