Sie befinden sich hier: Startseite » Mitglieder » Qualität » Genehmigungspflichtige Leistungen
Arzneimittelinitiative
Datenschutzrecht
Abrechnung, Vorabpruefung
elektronische Abwesenheitsmeldung
Weiterletung zur Site - Studieren in Europa

Weitere Informationen

Ihre Ansprechpartner

Krebsregister Sachsen


Bitte beachten Sie den folgenden Link für Meldungen an das Klinische Krebsregister Sachsen:

www.krebsregister-sachsen.de 

Langzeit-elektrokardiographische Untersuchungen (LZ-EKG)

Rechtsgrundlage

  • § 135 Abs. 2 SGB V
  • Vereinbarung von Qualifikationsvoraussetzungen zur Durchführung von Langzeit-elektrokardiographischen Untersuchungen
  • Bundesmantelvertrag-Ärzte

Abrechnungsfähige Leistungen nach EBM

Folgende Gebührenordnungspositionen gelten jeweils für das Aufzeichnen eines Langzeit-EKG von mindestens 18 Stunden bzw. für die computergestützte Auswertung eines kontinuierlich aufgezeichneten Langzeit-EKG:

  • 03322 bzw. 03241 EBM (FÄ für Allgemeinmedizin, hausärztliche Internisten)
  • 04322 bzw. 04241 EBM (FÄ f. Kinder- und Jugendmedizin)
  • 13252 bzw. 13253 EBM (fachärztliche Internisten)
  • 27322 bzw. 27323 EBM (FÄ für Physikalische u. Rehabilitative Medizin)

Anforderungen

Fachliche Anforderungen

Der Nachweis der Berechtigung zum Führen der Gebietsbezeichnung „Facharzt für Innere Medizin“ gilt als Nachweis der fachlichen Voraussetzungen (nach Abschnitt A der QS-Vereinbarung), ohne dass weitere Belege eingereicht werden müssen.

Alle weiteren antragsberechtigten Fachärzte (siehe oben) benötigen einen Nachweis über die selbständige Durchführung von mind. 100 kontinuierlich aufgezeichneten Langzeit-EKG-Untersuchungen, einschließlich Auswertung und Beurteilung, welcher bei der KV Sachsen eingereicht wird.

Räumliche und apparative Voraussetzungen

Nachweis der apparativen Voraussetzungen durch Bestätigung der Hersteller-/Lieferfirma und eigene Angaben des Antragstellers im Antragsformular.

Grundsätzliche Einschränkungen

Keine rückwirkende Genehmigung möglich

Besondere Informationen

Für die Abrechnung von Leistungen des Auswertens eines kontinuierlich aufgezeichneten Langzeit-EKG ist für alle Nicht-Internisten (Ausnahme: FÄ f. Kinder- und Jugendmedizin, SP Kinder-Kardiologie) die erfolgreiche Teilnahme an einem Kolloquium in der KV Sachsen verpflichtend (Vorstandsbeschlusses der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen vom 7. März 2012). Die unter „Anforderungen“ genannten Untersuchungen sind Voraussetzung zur Zulassung zum Kolloquium.

In jedem Quartal gibt es einen Termin zur Durchführung von Kolloquien, diese werden fachlich durch unsere ärztliche Kommission Langzeit-EKG geleitet. Für das Jahr 2020 geben wir folgende Termine bekannt:

  • 26. Februar 2020, ab 18:00 Uhr
  • 13. Mai 2020, ab 18:00 Uhr
  • 15. Juli 2020, ab 18:00 Uhr
  • 04. November 2020, ab 18:00 Uhr

Ausweichtermine sind gegebenenfalls möglich. Bitte beachten Sie bei der Wahl eines Termins, dass die Bearbeitung Ihres Antrags ein wenig Zeit beansprucht.

Für Fachärzte für Innere- und Allgemeinmedizin, Fachärzte für Innere Medizin und für Fachärzte für Kinder- und Jugendmedizin mit Schwerpunkt Kinder-Kardiologie ist kein Kolloquium erforderlich.

Nach oben

Antragsformulare/Erklärungen

Schlagworte:

Langzeit-elektrokardiographische Untersuchungen (LZ-EKG)

EKG

Aktuelle URL: https://www.kvs-sachsen.de/mitglieder/qualitaet/genehmigungspflichtige-leistungen/langzeit-ekg/
Datum: 04.08.2020