Sie befinden sich hier: Startseite » Mitglieder » Qualität » Genehmigungspflichtige Leistungen » Hallo Baby
Arzneimittelinitiative
Datenschutzrecht
Abrechnung, Vorabpruefung
elektronische Abwesenheitsmeldung

Antragsformulare

Ihre Ansprechpartner

Krebsregister Sachsen


Bitte beachten Sie den folgenden Link für Meldungen an das Klinische Krebsregister Sachsen:

www.krebsregister-sachsen.de 

„Hallo Baby“ - Vertrag zur Vermeidung von Frühgeburten und infektionsbedingten Geburtskomplikationen

gültig ab 01.07.2019

Rechtsgrundlage

Vertrag nach § 140a

Antragsberechtigung
  • Fachärzte für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Fachärzte für Laboratoriumsmedizin

Nach oben

Abrechnungsfähige Leistungen

gemäß  Anlage 6 des Vertrages

  • Fachärzte für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

    81310 Einschreibung mittels Teilnahmeerklärung
    81311 Technische und administrative Leistung im Rahmen des Toxsoplasmosesuchtests
    81312 Risikoaufklärung und ärztliches Gespräch im Rahmen des Toxsoplasmosesuchtests
    81313 Infektionsscreening
    81314 Risikoaufklärung und anogenitaler Abstrich zum Nachweis auf Steptokokken B
  • Fachärzte für Laboratoriumsmedizin/ Fachärzte für Frauenheilkunde und Geburtshilfe mit den definierten Voraussetzungen gem. Speziallabor-Genehmigung (§ 135 Abs. 2 SGB V)

    81315 Durchführung des Toxsoplasmosesuchtests
    81316 Durchführung des Streptokokken-B-Tests

Nach oben

Anforderungen
Dokumentation

Die durchgeführte Untersuchung und ggf. die Therapie ist zu dokumentieren. Die Dokumentation erfolgt im Mutterpass und in den medizinischen Daten.

Grundsätzliche Einschränkungen

Die Durchführung und Abrechnung der beantragten genehmigungspflichtigen Leistung(en) ist erst nach Erteilung der Genehmigung rechtens. Die Genehmigung kann grundsätzlich nicht rückwirkend erteilt werden.

Besondere Informationen

Eine parallele privatärztliche Abrechnung der Leistungen nach diesem Vertrag ist ausgeschlossen. 

Nach oben