Arzneimittelinitiative
Datenschutzrecht
elektronische Abwesenheitsmeldung
Rufnummern der andesgeschässtelle
Rufnummern der Bezirksgeschässtelle Dresden
Rufnummern der Bezirksgeschässtelle Leipzig

Ihre Ansprechpartner

Krebsregister Sachsen


Bitte beachten Sie den folgenden Link für Meldungen an das Klinische Krebsregister Sachsen:

www.krebsregister-sachsen.de 

Botoxbehandlung bei Blasenfunktionsstörungen

Abrechnungsfähige Leistungen nach EBM

Abschnitt 8.3 EBM (Gynäkologie)

  • 08312 Transurethrale Therapie mit Botuliniumtoxin als Zuschlag zu der GOP 08311
  • 08313 Beobachtung eines Patienten im Anschluss an eine transurethrale Therapie mit Botuliniumtoxin als Zuschlag zu der GOP 08312
  •  40161 Sachkostenpauschale bei transurethraler Therapie mit Botuliniumtoxin für die eingesetzte(n) zystoskopische(n) Injektionsnadel(n), -kanüle(n) oder -katheter

Abschnitt 26.3 EBM (Urologie)

  • 26316 Transurethrale Therapie mit Botuliniumtoxin als Zuschlag zu den GOP 26310 und 26311
  • 26317 Beobachtung eines Patienten im Anschluss an eine transurethrale Therapie mit Botuliniumtoxin als Zuschlag zu der GOP 26316
  •  40161 Sachkostenpauschale bei transurethraler Therapie mit Botuliniumtoxin für die eingesetzte(n) zystoskopische(n) Injektionsnadel(n), -kanüle(n) oder -katheter

Nach oben

Antragsberechtigt
  • Fachärzte für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Fachärzte für Urologie


Nach oben

Anforderungen

Fachliche Anforderungen

  • Nachweis der jährlichen Teilnahme an Fortbildungen zur Therapie von Blasenfunktionsstörungen im Umfang von insgesamt mindestens acht CME-Punkten. Die Fortbildungen müssen von einer Landesärztekammer anerkannt sein.
  • Die Genehmigung zur Ausführung und Abrechnung von ambulanten Operationen - Endoskopien - muss von der KV Sachsen gemäß der QS- Vereinbarung ambulantes Operieren vorliegen.

Räumliche und apparative Voraussetzungen

  • Nachweis der organisatorischen, baulichen, apparatetechnischen und hygienischen Anforderungen sowie sonstiger Maßnahmen nach QS-Vereinbarung ambulantes Operieren.

Nach oben

Dokumentationsvorgaben
  • nach QS-Vereinbarung ambulantes Operieren
Besondere Informationen
  • keine rückwirkende Genehmigung möglich