Sie befinden sich hier: Startseite » Mitglieder » Qualität » Genehmigungspflichtige Leistungen

Ambulantes Operieren

Abrechnungsfähige Leistungen nach EBM

Leistungen des Kap. 31.2 und 36.2 EBM sowie Leistungen der Anlage 1 Abschnitte 2 und 3 zum Vertrag nach § 115 b Abs. 1 SGB V aus den arztspezifischen Kapiteln des EBM

Antragsberechtigung

Antragsberechtigt sind niedergelassene und ermächtigte Ärzte.

Anforderungen

Fachliche Anforderungen

  • Eingriffe nach § 115 SGB V sind nach dem Facharztstandard zu erbringen
  • Anerkennung zum Führen einer Gebietsbezeichnung in einem operativen Fachgebiet und/oder
  • Erwerb einer Schwerpunktbezeichnung und/oder
  • Zusatzbezeichnung und/oder
  • fakultative Weiterbildung, soweit für bestimmte Eingriffe weitere Voraussetzungen neben der Facharztbezeichnung gefordert werden und
  • Vorlage von Zeugnissen und/oder Bescheinigungen zum Nachweis der fachlichen Befähigung nach § 4 der Vereinbarung (z.B. Weiterbildungszeugnisse mit OP-Katalog)

Räumliche und apparative Voraussetzungen

  • Nachweis der organisatorischen, baulichen, apparatetechnischen und hygienischen Anforderungen sowie sonstiger Maßnahmen nach Vereinbarung

Dokumentationsvorgaben

nach Vereinbarung

Schlagworte:

Ambulante Operationen