Sie befinden sich hier: Startseite » Mitglieder » KVS-Mitteilungen » 2022 » 04/2022 » In eigener Sache

KVS-Mitteilungen

KVS-Mitteilungen - Ausgabe 04/2022

Ausgabe 04/2022

zum Inhalt dieser Ausgabe

In eigener Sache



Aufruf an die sächsischen Ärzte: Praxen zur Versorgung von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine gesucht

Immer mehr Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine erreichen Sachsen. Zur Unterstützung der medizinischen Versorgung werden dafür Praxen gesucht!

Die KV Sachsen hat auf ihrer Internetseite einen Bereich eingerichtet, in welchem Praxen gelistet werden, die auch aufgrund ukrainischer bzw. russischer Sprachkenntnisse diese Kriegsflüchtlinge ambulant versorgen können und auf der Homepage der KV Sachsen veröffentlicht werden wollen.

www.kvsachsen.de > Bürger > Praxen zur Versorgung von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine

Sie als Praxisinhaber können selbst entscheiden, welche Angaben, Kontaktmöglichkeiten und Behandlungszeiten zu Ihrer Praxis veröffentlich werden sollen – insbesondere auch, ob in Ihrer Praxis ukrainische bzw. russische Sprachkenntnisse vorhanden sind. Bitten senden Sie uns ganz unkompliziert und formlos Ihre Mitteilung per E-Mail an: presse@kvsachsen.de

Des Weiteren bitten wir Sie – unabhängig von der Listung auf unserer Website – der Ärztlichen Vermittlungszentrale Ihre Kenntnisse der ukrainischen bzw. russischen Sprache mitzuteilen. Bitte per E-Mail an: terminvermittlung@kvsachsen.de

Unser Dank gilt allen Ärztinnen und Ärzten mit ihren Praxisteams, die die medizinische Versorgung der Kriegsflüchtlinge unterstützen!

                                               – Öffentlichkeitsarbeit –