Sie befinden sich hier: Startseite » Mitglieder » KVS-Mitteilungen » 2021 » 12/2021 » In eigener Sache

KVS-Mitteilungen

KVS-Mitteilungen - Ausgabe 12/2021

Ausgabe 12/2021

zum Inhalt dieser Ausgabe

In eigener Sache



Weihnachtsgruß


Spruch für die Silvesternacht

Man soll das Jahr nicht mit Programmen
beladen wie ein krankes Pferd.
Wenn man es allzu sehr beschwert,
bricht es zu guter Letzt zusammen.

Je üppiger die Pläne blühen,
um so verzwickter wird die Tat.
Man nimmt sich vor, sich zu bemühen,
und schließlich hat man den Salat!

Es nützt nicht viel, sich rotzuschämen.
Es nützt nichts, und es schadet bloß,
sich tausend Dinge vorzunehmen.
Lasst das Programm! Und bessert euch drauflos!

Erich Kästner

Liebe Leserinnen und Leser,

das Jahr 2021 hat es nur zu deutlich gezeigt: Es kommt immer anders, als man denkt. Sicher hatte Erich Kästner mit seinen Versen etwas anderes im Blick als die Dinge, die uns gerade bewegen. Dennoch sollten wir uns auf ein neues Jahr 2022 freuen, das hoffentlich wieder entspannter wird als die beiden zurückliegenden Jahre.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen möglichst unbeschwerte Weihnachtstage und für 2022 viel Gesundheit, Glück und Zuversicht.

Ihr Redaktionsteam