Chemnitz: Internationale Praxis am Klinikum Chemnitz

Die Praxis für Asylsuchende am Klinikum Chemnitz, welche seit dem 2. November 2015 durch die KV Sachsen betrieben wird, trägt nach Absprache mit allen Vertragspartnern einen neuen Namen.

Der neue Titel „Internationale Praxis am Klinikum Chemnitz“ wird dem aktuellen Patientenklientel besser gerecht. Die ambulante ärztliche Versorgung ist durch ein interkulturelles Praxisteam sowie die Möglichkeit des Videodolmetschens genau darauf eingestellt.

Neben dem Namenswechsel wurden folgende Änderungen im Praxisablauf vorgenommen, um kürzere Wartezeiten für bestellte Patienten und eine Trennung von akut erkrankten und bestellten Patienten zu erreichen:

  • Reguläre Sprechzeiten
    Montag, Dienstag, Donnerstag: 08:00 bis 17:00 Uhr
    Mittwoch, Freitag: 08:00 bis 14:00 Uhr
  • Angebot einer Akut-Sprechstunde
    Montag bis Freitag: 08:00 bis 09:30 Uhr

Patienten mit akuten Beschwerden können sich ohne Termin täglich in dieser Zeit vorstellen. Die Behandlung während der Akut-Sprechstunde ist pro Patient knapp bemessen.

Telefonische Terminvergabe

Für längerfristig bestehende Beschwerden, Blutentnahmen, Allergietestungen, Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen oder Tauglichkeitsuntersuchungen wird darum gebeten, telefonisch einen Termin zu vereinbaren.

Informationen
www.kvsachsen.de > Mitglieder > Asylbewerber > Internationale Praxis am Klinikum Chemnitz
Telefon: 0371 33333-938
E-Mail: internationalepraxis.chemnitz@kvsachsen.de

                                                                               – Bezirksgeschäftsstelle Chemnitz/kre –

Dresden: Satzungsgemäße Fortbildung mit aktuellen Themen wie IT-Sicherheit am Beispiel Live-Hacking

Die Bezirksgeschäftsstelle Dresden der KV Sachsen lädt Sie zur satzungsgemäßen Informationsveranstaltung ein. Ein Schwerpunkt wird die Präsentation zum Thema „Live-Hacking“ sein, die Ihnen zeigt, wie leicht Daten manipuliert oder gestohlen werden können – und wie Sie sich davor schützen.

Dazu möchten wir Sie auf folgenden Termin hinweisen:

  • Mittwoch, den 5. Dezember 2018, 16:00 – 20:00 Uhr
    Sächsische Landesärztekammer
    Schützenhöhe 16
    01099 Dresden

Diese Themen haben wir für Sie vorgesehen:

Sie erhalten aktuelle Informationen zur gegenwärtigen und zukünftigen Gesundheitspolitik und den damit verbundenen Herausforderungen für die sächsischen Vertragsärzte. Des weiteren informieren wir Sie zu den Themen Telemedizin, Fernbehandlung und dem Kabinettsentwurf des Terminservice- und Versorgungsgesetzes (TSVG). Außerdem stehen Informationen zum aktuellen Sachstand der Strukturreform des Bereitschaftsdienstes auf dem Programm.

Beim „Live-Hacking“ können Sie einem Hacker über die Schulter schauen. Er veranschaulicht Ihnen die Gefahren beim Umgang mit moderner Informationstechnik. Die Referenten präsentieren typische Szenarien aus dem Alltag mit PC, Smartphone oder Digitalkamera und zeigen Risiken auf. Außerdem geben die IT-Spezialisten Empfehlungen, wie man sich dagegen wappnet und informieren über Schutzmechanismen und Gegenmaßnahmen.

Sollten Sie an weiteren Themen interessiert sein, so teilen Sie uns diese bitte mit. Bei Interesse bitten wir um zeitnahe Anmeldung.

Informationen  
www.kvsachsen.de > Aktuell > Veranstaltungen

                                                                   – Bezirksgeschäftsstelle Dresden/mue –