Sie befinden sich hier: Startseite » Mitglieder » KVS-Mitteilungen » 2018 » 04/2018 » In eigener Sache

Staffelstabübergabe in der Geschäftsführung der KV Sachsen

Ende April 2018 verabschiedet sich Andreas Altmann, Stellvertretender Hauptgeschäftsführer der KV Sachsen, in den Ruhestand. Zu seinem Nachfolger wurde Michael Rabe bestellt, bisher Geschäftsführer der Bezirksgeschäftsstelle Dresden. Auf diese Stelle rückt Robert Baierl nach, der bisherige Assistent der Geschäftsführung in der BGST Dresden.

Andreas Altmann beendet seine Tätigkeit als Stellvertretender Hauptgeschäftsführer der KV Sachsen

Am 1. Juli 1998 begann Andreas Altmann als verantwortlicher Mitarbeiter in der Innenrevision der KV Sachsen und wurde im Jahr 2000 zum Revisor bestellt. Zum 1. Februar 2004 wurde Andreas Altmann vom Vorstand der KV Sachsen zum Stellvertretenden Hauptgeschäftsführer berufen. Mit seiner sorgsamen und umsichtigen Arbeitsweise und seinem profunden Fachwissen, insbesondere im betriebswirtschaftlichen Bereich, prägte er die Verwaltungsorganisation der KV Sachsen maßgeblich mit. In all seinen Funktionen und Aufgabenbereichen erwies er sich als äußerst belastbar, flexibel und kompromissfähig. Seine Entscheidungen traf und trifft er konsequent, aber immer mit Augenmaß. Er wird auch dafür geschätzt, dass er bei aller Entscheidungskonsequenz viel Einfühlungsvermögen zeigt. Ihm gebührt großer Dank für seine fast 20-jährige Tätigkeit und seinen hohen persönlichen Einsatz. Damit verbunden sind die besten Wünsche für gesundheitliches Wohlergehen und Freude an seinen Aktivitäten im neuen Lebensabschnitt.

Michael Rabe ist ab 1. Mai 2018 neuer Stellvertretender Hauptgeschäftsführer der KV Sachsen

Michael Rabe wurde 1963 in Jena geboren. An der dortigen Universität absolvierte er ein Studium zum Diplomchemiker. In Dresden begann er bei der KV Sachsen 1992 als Assistent der Geschäftsführung. 2003 wurde er Abteilungsleiter Wirtschaftlichkeitsprüfung und 2005 Hauptabteilungsleiter für die Bereiche Abrechnung, Verordnungs- und Prüfwesen sowie EDV in der Bezirksgeschäftsstelle Dresden. Charakteristisch für ihn ist seine Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen. Besonders geschätzt werden sein Ideenreichtum aber auch seine Ausdauer. Seit 2008 ist er Geschäftsführer der Bezirksgeschäftsstelle Dresden. Sein nunmehr 26-jähriges, außergewöhnliches Engagement führt ihn folgerichtig ab 1. Mai 2018 zur Funktion des Stellvertretenden Hauptgeschäftsführers der KV Sachsen. Wir wünschen ihm für seine neuen Aufgaben weiterhin viele gute Ideen, Kraft und Erfolg.

Robert Baierl wird neuer Geschäftsführer der Bezirksgeschäftsstelle Dresden

Robert Baierl wurde 1980 in Hoyerswerda geboren. Nach seinem Studium zum Diplom-Verwaltungswirt an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Brühl arbeitete er kurzzeitig für die Deutsche Rentenversicherung Bund. 2006 führte ihn sein beruflicher Weg zur KV Sachsen. In der Bezirksgeschäftsstelle Dresden begann er als Sachbearbeiter in der Abteilung Sicherstellung und entwickelte seine Fähigkeiten weiter, so dass er im Juni 2014 zum Assistenten der Geschäftsführung in der BGST Dresden ernannt wurde. Auch diese Stelle bekleidete er mit sehr viel Engagement und vertrat den Geschäftsführer bei Abwesenheit, so dass er mit den Verwaltungsabläufen bestens vertraut ist. Ab 1. Mai 2018 wird er die Geschäftsführerstelle übernehmen. Wir wünschen ihm alles Gute für die Arbeit in seiner neuen Funktion.