Sie befinden sich hier: Startseite » Mitglieder » KVS-Mitteilungen » 2008 » 11/2008 » Selbsthilfegruppen

KVS-Mitteilungen

KVS-Mitteilungen - Ausgabe 11/2008

Ausgabe 11/2008

zum Inhalt dieser Ausgabe

Selbsthilfegruppen



Selbsthilfe Multiple Sklerose

Der Landesverband Sachsen der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft wurde 1990 gegründet und ist heute eine leistungsstarke Institution mit fast 1.500 Mitgliedern zur Beratung und Betreuung MS-Erkrankter und ihrer Angehöriger sowie zur Vertretung ihrer Interessen.

Kontaktgruppen

Die DMSG ist getragen vom Gedanken der Selbsthilfe und des ehrenamtlichen Engagements. Inzwischen gibt es in Sachsen über 60 Selbsthilfegruppen in allen Teilen des Landes. Hier können sich Erkrankte und Interessierte regelmäßig austauschen. Die Selbsthilfegruppe bietet jedoch auch die Möglichkeit gemeinsamer Freizeitgestaltung; vom gemütlichen Kaffeetrinken über Bastelnachmittage bis hin zu gemeinsamen Ausflügen. Selbsthilfegruppen können für jeden etwas bieten.

Die Geschäftsstelle des Landesverbandes Sachsen steht für Fragen zur Verfügung:

Tel.: 0351/6 58 88 75, E-Mail: dmsg-sachsen@dmsg.de

Selbsthilfegruppen

SHG Chemnitz „Offensiv“

Karla Brümmer,

Tel./Fax: 0371/42 57 75;

E-Mail: bruemmer.chemnitz@gmx.de oder

KISS Tel/Fax 0371/6 00 48 60

SHG „Lichtblick“

Heinz Schröter

Heinrich-Mauersberger-Ring 4d

09212 Limbach-Oberfrohna

Tel.: 03722/94 86 69

E-Mail: jymmi@gmx.de oder

h.schroeter@onlinehome.de

SHG Zittau

Horst Böhme

Töpferstraße 4

02785 Olbersdorf

Tel.: 03583/69 08 54

SHG Borna/Geithein

Ingeburg Haferkorn

Querstraße 2

04575 Neukieritzsch

Tel.: 034342/5 19 10

Marlis Zagorski

Schillerstr.4

04564 Böhlen

Tel.: 034206/7 57 18

Andreas Ollermann

Karl-Bartelmann-Str.34

04564 Böhlen

Tel.: 034206/5 21 41

– nach Informationen des LV Sachsen der MS-Ges./im –