Sie befinden sich hier: Startseite » Mitglieder » KVS-Mitteilungen » 2008 » 11/2008 » Nach Redaktionsschluss

KVS-Mitteilungen

KVS-Mitteilungen - Ausgabe 11/2008

Ausgabe 11/2008

zum Inhalt dieser Ausgabe

Nach Redaktionsschluss



+++ Nach Redaktionsschluss +++

Das BMG hat die KVen unter Bezug auf den § 75 Abs. 3a SGB V informiert, dass es Einzelfälle gegeben habe, wonach Standardtarifversicherte*) in Arztpraxen nicht behandelt worden seien.

Wir weisen deshalb darauf hin, dass die Behandlung dieses Personenkreises mit zum Sicherstellungsauftrag gehört. Die Abrechnung der erbrachten Leistungen erfolgt aber nicht nach EBM, sondern nach GOÄ. Bis zum Abschluss einer vertraglichen Regelung auf Bundesebene erfolgt eine GOÄ-Rechnungslegung an den Patienten.

*) Patienten, die unter die Regelungen nach § 257, Abs. 2a in Verbindung mit § 314 bzw. 315 fallen

– Öffentlichkeitsarbeit/Abrechnung –