Sie befinden sich hier: Startseite » Mitglieder » KVS-Mitteilungen » 2008 » 06/2008 » Verschiedenes

KVS-Mitteilungen

KVS-Mitteilungen - Ausgabe 06/2008

Hörbuch über Marketingmethoden der Pharmaindustrie als CD erhältlich

Das o. g. Hörbuch ist das erste Ergebnis einer Audio-Akademie, die KV Hessen und AOK Hessen im Rahmen eines gemeinsamen Projektes Arzneimittelmanagement entwickelten. Den Anstoß dazu gab eine Umfrage. Dort hatten sich niedergelassene Ärzte aus Hessen u.a. mehr Informationen über die Marketingtricks der Pharmaindustrie gewünscht.

Die Audio-CD stieß auf eine beachtliche Resonanz in den Medien, vor allem aber auch auf große Zustimmung bei Ärzten und Patienten. Nach Aussage der KV stuften 80% der hessischen Vertragsärzte das Hörbuch als praxisrelevant ein.

KV Hessen und AOK Hessen haben aufgrund der großen Nachfrage das Hörbuch Pharmamarketing zum Bezug über den Handel freigegeben. Es ist im Handel unter der ISBN-Nr. 978-3-00-021057-0 zum Preis von ca. 20 Euro erhältlich.

In Ihrer Bezirksgeschäftsstelle werden einige Musterexemplare der Audio-CD vorgehalten.

– Öffentlichkeitsarbeit/ks –

Infotelefon Organspende: Antworten auf wichtige Fragen

Frankfurt am Main/Bonn – Viele Menschen bewegen die gleichen Gedanken aber auch Fragen, wenn es um das Thema Organspende geht. Umso wichtiger ist es, die Informationen und Antworten zu bekommen, die schnell Klarheit schaffen. Immerhin geht es bei der Organspende um eine sehr persönliche und zugleich wichtige Entscheidung.

Hier hilft das Infotelefon Organspende. Unter der gebührenfreien Servicenummer

0800-90 40 400 oder der E-Mail-Adresse infotelefon@dso.de beantwortet ein kompetentes Team alle Fragen rund um die Organspende. Der Organspendeausweis und Broschüren können kostenlos bestellt werden. Das Infotelefon ist montags bis donnerstags von 9.00 bis 18.00 Uhr und freitags von 9.00 bis 16.00 Uhr besetzt.

Das Infotelefon Organspende ist eine gemeinsame Einrichtung der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), Köln, und der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO), Frankfurt am Main.

(Presseinfo der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung vom 14.05.2008