Sie befinden sich hier: Startseite » Mitglieder » KVS-Mitteilungen » 2008 » 03/2008 » Vertragswesen

KVS-Mitteilungen

KVS-Mitteilungen - Ausgabe 03/2008

Hausarztzentrierte Versorgung zwischen der BKK Vertragsarbeitsgemeinschaft Ost und der KV Sachsen

 

Wir weisen darauf hin, dass die Fax-Nr. 01805/25 53 29 seitens der BKK aus organisatorischen Gründen eingestellt wurde. Die Übermittlung der Teilnahmeerklärungen des Versicherten sollte in der Regel per Post erfolgen (BKK Hausarztzentrierte Versorgung, Postfach 1455, 39004 Magdeburg). In Ausnahmefällen kann ab sofort auch folgende Fax-Nr. verwendet werden: 0391/72 60 140.

– Vertragswesen/pu –

Vereinbarung über die besondere ambulante ärztliche Versorgung von Kindern und Jugendlichen gemäß § 73c SGB V zwischen der Techniker Krankenkasse, dem Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte und der KV Sachsen

 

Im Februarheft der KVS-Mitteilungen haben wir ausführlich über den Abschluss eines dreiseitigen Vertrages über die besondere ambulante ärztliche Versorgung von Kindern und Jugendlichen gemäß §73c SGB V zwischen der Techniker Krankenkasse, dem Berufsverband für Kinder- und Jugendärzte und der KV Sachsen mit Wirkung ab dem ersten Quartal 2008 informiert.

Die Teilnahmeerklärung des Arztes wurde als Beilage zum Februarheft veröffentlicht. Zwischenzeitlich wurde dieser Vertrag von allen Vertragspartnern unterzeichnet. Der Vertragstext ist auf der Homepage der KV Sachsen (www.kvs-sachsen.de) einzusehen.

Das „Grüne Gesundheitscheckheft des BVKJ“ liegt beim Vordruck-Leitverlag zum Versand bereit.

Jeder am Vertrag teilnehmende Arzt erhält eine Erstausstattung. Sollte diese Erstausstattung nicht ausreichen, kann über den Vordruck-Leitverlag eine kostenfreie Nachlieferung bestellt werden.

– Vertragswesen/pu –