Sie befinden sich hier: Startseite » Mitglieder » KVS-Mitteilungen » 2007 » 09/2007 » Fortbildung

KVS-Mitteilungen

KVS-Mitteilungen - Ausgabe 09/2007

Für eine Psychotherapie mit Zukunft

Der Bundesverband der Vertragspsychotherapeuten (bvvp) Landesverband Sachsen lädt ein zur öffentlichen Veranstaltung für ärztliche und psychologische Psychotherapeuten mit dem Thema:

FÜR EINE PSYCHOTHERAPIE MIT ZUKUNFT

integrativ – gesellschaftsbezogen – patientengerecht – angemessen honoriert

Was kann ein Verband wie der bvvp bei den wesentlichen Weichenstellungen im Gesundheitswesen für die Psychotherapie ausrichten?

Honorare, Pauschalen, halbe Versorgungsaufträge, neue GOÄ. Die auf der Bundesebene Aktiven des bvvp berichten.

Im Anschluss ist eine Podiumsdiskussion mit Vertretern des Berufsverbandes, aus Politik, der KV Sachsen und den Krankenkassen geplant.

Mit einem geselligen Beisammensein zwecks Erfahrungsaustausch zu den erörterten Themen und einem Imbiss möchten wir den Abend ausklingen lassen.

Freitag, 19.10.2007, 18:00 bis ca. 20:00 Uhr

KVS Bezirksgeschäftsstelle Dresden, Schützenhöhe 12, 01099 Dresden

Teilnahme kostenlos, Fortbildungspunkte bei der SLÄK beantragt.

Info:

Praxis S. Schmitt-Drees

Telefon/Fax: 03528 - 41 00 16, e-mail:s.schmitt-drees@12move.de

Praxis U. Günther

Telefon 0351 - 2 63 34 40, Fax: 0351 - 2 63 34 41, e-mail: guenther-ute@gmx.de

Therapie-Symposium der AkdÄ in Kooperation mit der Sächsischen Landesärztekammer und der KV Sachsen

Termin:

Mittwoch, den 7. November 2007 – 15.00 – 18.30 Uhr

Themen:

Empfehlungen zur Therapie von

– Kreuzschmerzen

– chronischer Herzinsuffizienz

– Neue Arzneimittel

Tagungsort:

Sächsische Landesärztekammer

Plenarsaal

Schützenhöhe 16

01099 Dresden

Teilnahmegebühr:

Kostenlos

Als Fortbildungsveranstaltung anerkannt (mit 4 Punkten zertifiziert)

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr. med. W.-D. Ludwig

Prof. Dr. med. R. Lasek

Prof. Dr. med. H. Berthold

Auskunft und Organisation:

Prof. Dr. med. H. Berthold

Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ)

Herbert-Lewin-Platz 1, 10623 Berlin, Tel.: 030/40 04 56-500, Fax: 030/40 04 56-555

Sächsische Landesärztekammer

Schützenhöhe 16, 01099 Dresden, Tel.: 0351/82 90-511, Fax: 0351/82-560

4. Bundeskongress für Rehabilitation und Teilhabe

Messezentrum Nürnberg vom 7. bis 8. November 2007

Veranstalter:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR) in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung und der Landesregierung des Freistaates Bayern

Thematische Schwerpunkte:

• Teilhabe am Leben in der Gesellschaft

• Medizinische Rehabilitation

• Teilhabe am Arbeitsleben

(dazu 14 Workshops zu aktuellen rehabilitationsspezifischen Fragen)

Organisation und Anmeldung:

Die Rummelsberger Dienste für Menschen gGmbH

Besucherbüro Bundeskongress 2007

Postfach 11 63, 90588 Schwarzenbruck

Tel.: 09128/50 26 99

Fax: 09128/502602

E-Mail: info@bundeskongress-bar.de

Teilnehmerbeitrag:

50,– Euro

Weitere Informationen:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (BAR)

Walter-Kolb-Straße 9 – 11

60594 Frankfurt am Main

Tel.: 069/60 50 18-23/-26

Fax: 069/60 50 18-28

E-Mail: guenter.thielgen@bar-frankfurt.de

ulrich.gerke@bar-frankfurt.de

Internet: www.bundeskongress-bar.de