Sie befinden sich hier: Startseite » Mitglieder » Impfen

Neue STIKO-Empfehlungen zur Pertussis-Impfung aller Schwangeren: neuer G-BA-Beschluss vom 10.07.2020

Einmalige Kombinationsimpfung mit Pertussis, Tetanus, Diphterie während jeder Schwangerschaft unabhängig vom Abstand zu einer vorher verabreichten Pertussis-Impfung

Aufgrund von geänderten Empfehlungen der STIKO wurde die Anlage 1 der Schutzimpfungs-Richtlinie des G-BA angepasst:

Pertussis als Indikationsimpfung soll ab sofort in jeder Schwangerschaft einmalig als Einzeldosis geimpft werden. Da kein monovalenter Impfstoff auf dem Markt ist, erfolgt eine Kombinationsimpfung mit Tetanus und Diphterie z.B. mit dem Präparat Boostrix® oder Covaxis®. Eine 4-fach-Kombinationsimpfung mit Poliomyelitis bei grundimmunisierten Schwangeren und Müttern ab 18 Jahren wird als unwirtschaftlich angesehen.

Die Impfung soll erfolgen:

  • zu Beginn des 3. Trimenons (28. Schwangerschaftswoche)
  • bei erhöhter Wahrscheinlichkeit für Frühgeburt bereits am Ende des 2. Trimenons (Ende der 27. Schwangerschaftswoche)
  • bei fehlender Impfung während der Schwangerschaft und länger als 10 Jahre zurückliegender letzter Impfung mit Pertussis schnellstmögliche Impfung der Mutter, bevorzugt in den ersten Tagen nach der Geburt

Zusätzlich wird empfohlen, enge Haushaltskontaktpersonen des Neugeborenen (Eltern, Geschwister, Großeltern, Freunde, Betreuende wie Babysitter, Tageseltern) bis 4 Wochen vor der geplanten Geburt ebenfalls zu impfen, wenn eine Auffrischungsimpfung nicht innerhalb der letzten 10 Jahre erfolgt ist.

                                               -    Verordnungs- und Prüfwesen/goe-

 


Aktuelle URL: https://www.kvs-sachsen.de/mitglieder/impfen/aktuelles/1862-neue-stiko-empfehlungen-zur-pertussis-impfung-aller-schwangeren-neuer-g-ba-beschluss-vom-10072020/
Datum: 04.08.2020