Sie befinden sich hier: Startseite » Mitglieder » Arbeiten als Arzt » Bereitschaftsdienst

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

Sämtliche zur vertragsärztlichen Versorgung zugelassenen Ärzte und medizinischen Einrichtungen sind zur Teilnahme am ärztlichen Bereitschaftsdienst verpflichtet. Näheres regelt die von der Vertreterversammlung der KV Sachsen beschlossene Bereitschaftsdienstordnung (BdO) ab 01.01.2018. Bitte beachten Sie hierbei die Übergangsregelungen gemäß § 14 Satz 1 und 2 BdO.

Zusätzlich zum allgemeinen ärztlichen Bereitschaftsdienst werden in einigen Gebieten fachärztliche Dienste durchgeführt.

Wenn Sie im Ausnahmefall eine Befreiung vom Bereitschaftsdienst beantragen möchten (§ 3 BdO), ist hierzu ein schriftlicher Antrag mit entsprechender Begründung bei der zuständigen Bezirksgeschäftsstelle zu stellen. Änderungen bzw. Diensttauschmeldungen können mit dem Formular ,,Änderungs- und Tauschmitteilung" mitgeteilt werden.

Nach oben

Schlagworte:

Teilnahme am Bereitschaftsdienst

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst

Bereitschaftsdienst