Sie befinden sich hier: Startseite » Bürger » Corona-Virus

Corona-Virus – Informationen für Bürger

Für die Durchführung der Testungen werden im Freistaat Sachsen zusätzlich Testzentren eingerichtet bzw. vertraglich gebunden. Die genannten Personengruppen können sich bei ihrem Hausarzt/Facharzt oder in einen der genannten Test- und Schwerpunktpraxen testen lassen.

Schwerpunktpraxis Infekt/Covid-19 – Region Leipzig
  • Praxis Dr. med. Stefan Windau
    Gohlis-Arkaden, Lützowstr. 13 b, 04155 Leipzig
    Montag bis Freitag 08:00 – 12:00 Uhr
    In der Praxis sind PCR-Tests und auch Schnelltests möglich. Diese Infektsprechzeiten erfolgen in abgetrennten Warte- und Behandlungsbereichen und zusätzlich zu den regulären Öffnungszeiten, die weiterhin für alle Patienten bestehen bleiben.

Nach oben

Teststzentren
  • Helios Vogtland-Klinikum Plauen
    Röntgenstraße 2, 08529 Plauen

    Montag bis Freitag 13:30 - 16:30 Uhr
    Sonntag 09:00 - 13:00 Uhr

    Testung nach vorheriger Anmeldung durch den Hausarzt bzw. durch das Gesundheitsamt unter Telefon 03741 4914020 oder E-Mail
    Coronaambulanz_Plauen@helios-gesundheit.de
     
  • Chemnitz (Hermann-Pöge-Straße 6, 09120 Chemnitz)
    Öffnungszeiten:
    Montag bis Freitag: 15:00 - 19:00 Uhr
    Wochenende, Feiertage: 09:00 - 13:00 Uhr
RKI-Testkriterien bei Patienten mit Symptomen

Bitte beachten Sie die nachfolgenden Hinweise vor dem Aufsuchen der TestpraxenTestpraxen für Berufspendler (nur Auslandspendler, nicht innerdeutsche Pendler)  und Schwerpunktpraxen Infekt/Covid-19

Das Robert- Koch- Instituts (RKI) hat die Testkriterien zum 04.11.2020 angepasst. Der Fokus liegt auf Patienten mit schwerer oder sich verschlechternder respiratorischer Symptomatik. Sie sollen nach den Empfehlungen des (RKI) getestet werden – ebenso Patienten mit Geruchs- und Geschmacksstörungen sowie Infekt-Patienten mit Kontakt zu einem bestätigten Fall.

Patienten mit leichterer Symptomatik wie Schnupfen oder Halsschmerzen sollen dagegen nur getestet werden, wenn zusätzliche Kriterien erfüllt sind. Dazu zählen Personen, die zu einer Risikogruppe gehören oder in einer Pflegeeinrichtung, Arztpraxis oder einem Krankenhaus tätig sind. Ein zusätzliches Kriterium kann auch der Kontakt zu vielen Personen, insbesondere zu Risikogruppen, sein.

RKI- Testkriterien:

  • Schwere respiratorische Symptome (z. B. akute Bronchitis, Pneumonie, Atemnot oder Fieber) ODER
  • Störung des Geruchs- und Geschmackssinns ODER
  • Symptome und Kontakt (Kontaktperson 1) mit einem bestätigten COVID-19-Fall ODER
  • Verschlechterung des klinischen Bildes nach anhaltenden akuten respiratorischen Symptomen ODER
  • Akute respiratorische Symptome jeder Schwere UND
    • Zugehörigkeit zu Risikogruppe
    • Tätigkeit in Pflege, Arztpraxis, Krankenhaus
    • nach Exposition, zum Beispiel Veranstaltungen mit unzureichender Einhaltung der AHA+L-Regeln
    • Kontakt zu Personen mit akuter respiratorischer Erkrankung (im Haushalt oder Cluster ungeklärter Ursache UND 7-Tages-Inzidenz > 35/100.000)
    • während Symptomatik Kontakt zu vielen Personen
    • weiterhin (prospektiv) enger Kontakt zu vielen Personen oder Risikopatienten

Nach oben