Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Corona-Virus » Test- und Schwerpunktpraxen

Test- und Schwerpunktpraxen


Mit Wirkung zum 15. Oktober 2020 ist die neue Coronavirus-Testverordnung (TestV) in Kraft getreten. Mit dieser Rechtsverordnung wird die Testung von asymptomatischen Personen neu systematisiert und in einigen Punkten vereinfacht, zum Beispiel die Testung von Kontaktpersonen. So können neben dem Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD) auch die Vertragsärzte Testungen durchführen, wenn ihnen die Kontakte zur infizierten Person bekannt sind oder der Kontakt durch einen Dritten festgestellt wurde (z. B. durch die Bestätigung eines Gesundheitsamtes).

Eine weitere Neuregelung ist, dass auch Antigen-Schnelltests eingesetzt werden können. In Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen sollen diese zur präventiven Testung beispielsweise des Personals grundsätzlich verwendet werden. Für die Testung von Mitarbeitern in Arztpraxen sind ausschließlich Antigentests zugelassen. Die Beschaffung der Tests erfolgt direkt durch die Praxen.

Für die Durchführung der Testungen stehen die Vertragsärzte als Erst-Ansprechpartner zur Verfügung. Sollte ein vertragsärztlicher Kollege keine Testungen durchführen ist an die Testpraxen zu verweisen.

Der Freistaat Sachsen hat zusätzlich mehrere Test-und Schwerpunktpraxen eingerichtet bzw. vertraglich gebunden, um Testungen flächendeckend durchzuführen.

Für Reiserückkehrer stehen die Testpraxen an den Flughäfen Leipzig/Dresden und an den Standorten Zwickau und Chemnitz zur Verfügung.

Zur Testung von Berufspendlern aus Risikogebieten gibt es zusätzlich Testpraxen in Schmiedeberg, Oderwitz/Zittau, Dresden und Königstein.

Die Infekt-/Covid-19-Schwerpunktpraxen dienen auch zur Testung und Behandlung von symptomatischen Covid-19 Patienten.

Schwerpunktpraxen Infekt/Covid-19 – Region Leipzig
  • Praxis Dr. Windau
    Gohlis-Arkaden, Lützowstr. 13 b, 04155 Leipzig
    Montag bis Freitag 08:00 – 12:00 Uhr
    Diese Infektsprechzeiten erfolgen in abgetrennten Warte- und Behandlungsbereichen und zusätzlich zu den regulären Öffnungszeiten, die weiterhin für alle Patienten bestehen bleiben.
  • Hausarztzentrum Gemeinschaftspraxis Dres. Lipp & Amm
    Karl-Liebknecht-Straße 103, 04275 Leipzig
    Montag bis Freitag 08:00 – 12:00 Uhr
  • Gemeinschaftspraxis Dr. med. Berit Schmidt/Paul Neumeier
    Fachärzte für Innere Medizin
    Wintergartenstraße 2, 04103 Leipzig
    jeweils von Montag bis Freitag in der Zeit von 7:30 – 9:30 Uhr
  • Praxisgemeinschaft Dipl.-Med. Greeff/Büschel
    Mockauer Str. 123-125, 04357 Leipzig
    Mittwoch und Freitag, 13:00 – 15:00 Uhr
  • Dr. med. Anselm Krügel
    FA für Innere Medizin
    Pestalozzistr. 10, 04178 Leipzig
    Dienstag und Donnerstag jeweils 11.00 – 13.00 Uhr
  • Prof. Dr. Frese
    Platz der Freundschaft 6, 04860 Torgau
    Montag bis Freitag 10:00 – 12:00 Uhr
  • Praxis Katrin Kräcker
    Fachärztin für Allgemeinmedizin
    Brauhausstraße 5, 04552 Borna
    jeweils von Montag bis Freitag in der Zeit von 11:30 – 13:30 Uhr
  • Herr Gernot Vierig
    Facharzt für Allgemeinmedizin
    Ringstr. 8, Dürrweitzschen/04668 Grimma
    Montag, Mittwoch bis Freitag von 11:00 – 13:00 Uhr und Dienstag von 17:00 – 19:00 Uhr
  • Praxisgemeinschaft Dr. med. Rita Schulz, Dipl.-Med. Heike Ruhland - Abstrichzentrum nur für Kinder
    FÄ für Kinder- und Jugendmedizin
    Nonnenstr. 44, 04229 Leipzig
    Montag bis Donnerstag jeweils 10:00 – 12:00 Uhr
  • Kindernotfallzentrum Dr. Teichmann - Abstrichzentrum nur für Kinder
    Riebeckstraße 65, 04317 Leipzig
    Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 13:00 – 15:00 Uhr

Nach oben

Schwerpunktpraxen Infekt/Covid-19 – Region Chemnitz
  • Praxis Daniel May
    FA für HNO-Heilkunde
    Parkstraße 7, 09599 Freiberg 
    Montag und Mittwoch von 11:00 – 13:00 Uhr
  • Praxis Rainer Lohmann
    FA für Allgemeinmedizin
    Reinhard-Rau-Siedlung 2, 09337 Callenberg 
    Montag von 16:00 – 18:00 Uhr, Dienstag von 7:00 – 8:00 Uhr und 17:00 bis 19:00 Uhr sowie
    Donnerstag von 7:00 – 8:00 Uhr
  • Praxis Natalia Franke
    FÄ für Allgemeinmedizin
    Bahnhofchaussee 1, 08064 Zwickau
    Mittwoch von 7:30 – 10:00 Uhr und Donnerstag von 14:00 – 16:30 Uhr
  • Praxis Axel Stelzner
    FA für Allgemeinmedizin
    Bahnhofstraße 5 B, 08115 Lichtentanne
    Donnerstag von 13:00 – 14:00 Uhr
  • Praxis Dr. Ludger Mende
    FA für Innere Medizin
    Markt 1, 09306 Wechselburg
    Montag und Donnerstag von 14:30 – 16:00 Uhr sowie
    Dienstag, Mittwoch und Freitag von 10:30 – 12:00 Uhr
  • Praxis Steve Rößler
    FA für Innere Medizin
    Leipziger Straße 53, 08058 Zwickau
    Montag, Mittwoch und Freitag von 14:00 – 16:00 Uhr
  • Praxis Dr. Joachim Hübschmann
    FA für Allgemeinmedizin
    Bahnhofstraße 33, 08297 Zwönitz 
    Dienstag und Donnerstag von 11:30 – 13:30 Uhr
    Diese Infektsprechzeiten erfolgen in abgetrennten Warte- und Behandlungsbereichen und zusätzlich zu den regulären Öffnungszeiten, die weiterhin für alle Patienten bestehen bleiben. Telefonische Anmeldung Mo, Di, Do, Fr 10:00 – 11:00 Uhr unter unserer Corona-Hotline 037754 337030.
  • Praxis Uta Knauf
    FÄ für Allgemeinmedizin
    Dörnerzaunstraße 1, 09599 Freiberg
    Donnerstag von 12:00 – 14:00 Uhr

Weitere Praxen in der Region Chemnitz/Vogtland sind unter der Telefonnummer
0371 2789400
bei der Kassenärztlichen Vereinigung - Bezirksgeschäftsstelle Chemnitz zu erfragen.

Schwerpunktpraxen Infekt/Covid-19 – Region Dresden

Praxen in den Regionen Dresden Stadt/LK Görlitz/LK Sächsische Schweiz/LK Bautzen/LK Meißen sind unter der Rufnummer 116117 zu erfragen.

Testpraxen
  • Flughafen Leipzig/Halle
    Öffnungszeiten:
    16:00 bis 20:00 Uhr
  • Flughafen Dresden
    Öffnungszeiten:
    16:00 bis 20:00 Uhr
  • Uniklinikum Dresden, Haus 81 Nordeingang (vorrangig symptomatische Patienten)
    Öffnungszeiten:
    Montag bis Freitag 08:00 - 12:00 Uhr
    Freitag 16:00 - 19:00 Uhr
    Sonnabend, Sonntag 09:00 - 13:00 Uhr
  • Helios Vogtland-Klinikum Plauen
    Öffnungszeiten:
    Montag bis Freitag 14:00 - 16:00 Uhr
  • Heinrich-Braun-Klinikum Zwickau
    Karl-Keil-Straße 35, 08060 Zwickau
    Öffnungszeiten:
    Montag bis Freitag 16:00 bis 19:00 Uhr
    Sonntag: 09:00 bis 12:00 Uhr
    Mittwoch 18.11.2020 (Feiertag) 09:00 - 12:00 Uhr
  • Chemnitz (Hermann-Pöge-Straße 6, 09120 Chemnitz)
    Öffnungszeiten:
    Montag bis Freitag 16:00 - 19:00 Uhr,
    Sonntag 09:00 - 12:00 Uhr
  • Helios Klinikum Aue – Testung nur nach vorheriger Terminvereinbarung
    Gartenstraße 6, 08280 Aue
    Telefonische Terminvergabe Montag bis Freitag 15:30 – 19:00 Uhr unter der Telefonnummer: 0351 88283974

Nach oben

Testpraxen für Berufspendler (nur Auslandspendler, nicht innerdeutsche Pendler)
  • Praxis Dr. Preusche
    Altenberger Str. 40, 01744 Dippoldiswalde – Schmiedeberg
    Montag bis Freitag 11:00 bis 12:00 Uhr, 
    Montag und Donnerstag 15:00 bis 15:30 Uhr

  • Praxis Dr. Hanzl
    Scheringerstraße 2, 02791 Oderwitz/Zittau
    Montag bis Freitag 07:00 bis 09:00 Uhr

  • Praxis Dr. Wegner
    Elbweg 13, 01824 Kurort Rathen
    Abstriche Coronavirus: 3mal pro Woche 11:00 bis 12:00 Uhr
    Anmeldung online www.arztpraxiswegner.de  > Coronavirus oder telefonisch
    Telefonische Absprachen an Testtagen 09:00 bis 11:00 Uhr unter 035021 68424 oder info@arztpraxiswegner.de

  • Praxis Dr. Heckemann
    Kyawstraße 23, 01259 Dresden
    Montag 12:30 bis 14:00 Uhr,
    Dienstag und Donnerstag 13:00 bis 14:30 Uhr sowie
    Mittwoch 12:00 bis 13:30 Uhr

  • Chemnitz (Hermann-Pöge-Straße 6, 09120 Chemnitz)
    Öffnungszeiten:
    Montag bis Freitag 16:00 - 19:00 Uhr,
    Sonntag 09:00 - 12:00 Uhr

Nach oben

Vergütung

Vertragsärzte erhalten nach der RVO für alle mit dem Abstrich verbundenen Leistungen pauschal 15 Euro. Dazu gehören neben dem Abstrich, die Beratung und gegebenenfalls das Ausstellen eines ärztlichen Zeugnisses über das Testergebnis. Weitere Leistungen sind daneben nicht abrechnungsfähig.

Nach oben

Abrechnung Abstrich

Zur Abrechnung des Abstriches ist unter Verwendung der eGK die Sonder-GOP 99136 anzugeben. Bitte beachten Sie, dass sofern kein weiterer Behandlungsbedarf besteht, im Rahmen des Arzt-Patienten-Kontaktes in dem die Testung durchgeführt wurde, keine weitere Leistung berechnungsfähig ist.

Für Personen die nicht GKV-versichert sind und somit auch keine eGK haben, ist ein Behandlungsschein unter dem Kostenträger 98999 (KV Sachsen) anzulegen.

Sofern neben diesem Test keine weiteren Leistungen abgerechnet werden, sind die ICD-Kodes Z11 G und U99.0 G anzugeben. Findet neben dem Test eine weitere Behandlung statt, ist diese gemäß ICD-10-GM zu kodieren. Die genannte spezifische Kodierung des Corona-Tests ist in diesem Fall nicht erforderlich.

Nach Auskunft des Bundesgesundheitsministeriums muss die Person, die getestet werden will, versichern, dass ein entsprechender Auslandsaufenthalt stattgefunden hat.

Nach oben

Beauftragung Labor

Die Beauftragung des Labors erfolgt unter Nutzung des Formulars OEGD. Bis die überarbeitete Fassung bereitsteht, ist das Formular 10C zu verwenden. Unter der Zeile „Testung nach Meldung erhöhtes Risiko durch Corona-Warn-App“ tragen sie das Wort „Rückkehrer“ ein. Das Feld „Test nach Meldung“ oder „Diagnostische Abklärung“ ist nicht zu markieren.

Sollte das neue Formular 10C nicht verfügbar sein, erfolgt die Veranlassung des Tests auf dem Formular 10 mit entsprechendem Hinweis auf den Testanlass.

 

Nach oben

Abrechnung durch das Labor

Laborüberweisungen Muster 10 / Muster 10C / Muster OEGD mit der Kennzeichnung „Rückkehrer“ oder einer ähnlichen Kennzeichnung, die auf einen Test für Reiserückkehrer gemäß RVO hinweist, sind gemäß RVO entsprechend den Vorgaben der KBV vom 24.06.2020 in der Fassung vom 08.08.2020 monatlich abzurechnen. Dabei ist wie folgt vorzugehen.

Festlegungen zur Datenübermittlung

Die Daten sind jeweils in einer logischen Datei im CSV-Format mit variabler Nutzdatenlänge zu liefern. Es wird der Zeichensatz ISO 8859-15 verwendet. Jeder Datensatz steht in einer eigenen Zeile, die durch die Zeichenfolge CarriageReturn/LineFeed (Hexadezimalcode 0x0D 0x0A) abgeschlossen wird. Als Ganzzahltrennzeichen im Dezimalformat ist das Komma zu verwenden. Die Darstellung von numerischen und Dezimal-Daten erfolgt ohne Tausender-Punkt und ohne Auffüllung von führenden Nullen. Die Stellenanzahl ist bei nichtganzzahligen Dezimalfeldern in der Form Gesamtstellenanzahl vor und nach dem Komma exklusive des Kommas, gefolgt von einem Komma und der Nachkommastellenanzahl spezifiziert. Zeichenketten werden nicht durch Textbegrenzungszeichen eingeschlossen. Die einzelnen Datenfelder eines Datensatzes sind durch das Trennzeichen „;“ getrennt. Es sind keine Spaltenüberschriften zu liefern.

Datenübermittlungen an die Kassenärztlichen Vereinigungen

Satzart: konstant:           „LABPCR“
Monat/Jahr:                    JJJJMM (Jahr/Monat der Testung gemäß Feld 04)
Labor: neunstellig:          neunstellig: ID gemäß Feld 03
Dateiendung konstant:    „csv“

(Beispiel: LABPCR_202007_123456789.csv)

Für Testungen von Personen nach Auslandsaufenthalten (RVO § 4 Abs. 2 Nr. 4a) ist der Datensatz wie folgt anzulegen.

Satzart LABPCR

Dateiinhalt:

Abgrenzung: Die Datei enthält die Angaben zu Testungen eines Kalendermonats. Ein Datensatz entspricht einem durchgeführten Test. Für jeden durchgeführten Test werden Angaben („Settings“) zum Grund der Testung und zur Art der Einrichtung/des Unternehmens übermittelt.

Primärschlüssel: Die Kombination der Felder 01 bis 06 identifiziert einen Datensatz eindeutig. Die Inhalte des Feldes 06 treten je Datensatz nur einmal auf.

Feld-

Nr.

Feld

Feld-

art

Anzahl

Stellen

Feldeigen-

schaft

Inhalt/Erläuterung

01

Satzart

M

6

alphanum.

konstant „LABPCR

02

KV

M

2

alphanum.

Nummer der Kassenärztlichen Vereinigung;

98 = Sachsen

03

ID des Labors

M

9

alphanum.

ID des abrechnenden Labors (BSNR),

konstant innerhalb der Datei;

Wertebereich [0;9]

04

Kalendermonat/ Kalenderjahr der Testung

M

6

numerisch

Kalendermonat/-jahr im FormatJJJJMM,

konstant innerhalb der Datei;

Wertebereich [0;9]

05

Kalendertag der Testung

M

2

alphanum.

Kalendertag im Format TT,

Wertebereich [01;31]

06

Nummerierung

M

7

alphanum.

fortlaufende eindeutige Nummerierung der getesteten Person(en),

Wertebereich [0;9]

07

Postleitzahl ÖGD

M

5

alphanum.

00000 = keine Angabe

08

Grund der Testung

M

1

numerisch

6 = § 4 Nr. 4 a) RVO

Auslandsaufenthalt

09

Grund des Aufenthalts

M

1

numerisch

0 = keine Angabe

10

Einrichtungs-/ Unternehmensart

M

1

numerisch.

0 = keine Angabe

…..

 

Bitte geben Sie die Daten monatlich auf CD an die zuständige Bezirksgeschäftsstelle der KV Sachsen.

Nach oben