Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Corona-Virus » Schutzausrüstung

Schutzausrüstung

Hinweise zur PSA-Versandaktion

Empfehlung der ordnungsgemäßen Verwendung bereitgestellter medizinischer Schutzmasken durch die KV Sachsen
26.02.2021

Da es gehäuft zur Anfragen der bereitgestellten Schutzausrüstung kommt, sind in der nachfolgenden Tabelle einige Schutzmasken mit Empfehlungen der KV Sachsen dargestellt.

Verwendung PSA

Übersicht über die Atemschutzmasken N95, FFP2, KN95
17.02.2021

Die Information dient zur Einteilung und Übersicht von Atemschutzmasken.

Übersicht über die Atemschutzmasken

PSA-Versand mit kurzzeitigen Verzögerungen
08.01.2021

Am 15. Dezember 2020 informierten wir über eine bevorstehende erneute Versandaktion zu persönlicher Schutzausrüstung an knapp 6.000 sächsische Vertragsärzte. Bislang sind aufgrund von Lieferschwierigkeiten leider erst etwas mehr als 400 Vertragsärzte beliefert worden; teilweise auch nur mit einzelnen Produktgruppen.

Wir sind mit dem Lieferanten und dem Logistiker täglich im Gespräch, die Situation positiv zu beeinflussen. Als eine Maßnahme wurde nunmehr beschlossen, dass zu vorderst die in den Corona-Schwerpunktpraxen tätigen Ärztinnen und Ärzte beliefert werden, sobald neue Ware eintrifft. Mit einer Entspannung der Lage wird im Laufe der 3. Kalenderwoche gerechnet.

Aufgrund einiger Anrufe von Ärzten weisen wir noch einmal darauf hin, dass es sich bei der Lieferung um ein Standardpaket handelt, welches sich von dem im Herbst gemeldeten individuellen Bedarf unterscheiden dürfte. Auch hat die KV Sachsen bei manchen Produktgruppen nur bedingt Einfluss auf die Konfektionsgröße nehmen können. Wir sind dennoch froh, unseren Mitgliedern diese Materialen kostenfrei zur Verfügung stellen zu können und bitten bezüglich der ggf. nicht passgenauen Lieferung um Verständnis.
 

Erneute Versandaktion von Persönlicher Schutzausrüstung an sächsische Vertragsärzte ab Ende Dezember
15.12.2020

Die KV Sachsen hat nach sehr aufwändigen Kalkulationen und Abstimmungen eine erneute, von den gesetzlichen Krankenkassen finanzierte Versandaktion von persönlicher Schutzausrüstung auf den Weg gebracht.

Knapp 6.000 sächsische Vertragsärzte erhalten beginnend ab Ende Dezember innerhalb der darauffolgenden 6 Wochen ein Standardpaket, welches voraussichtlich auf zwei Kartons verteilt in die Praxen geliefert wird. Der darin enthaltenen Mund-Nasen-Schutz sowie die ebenfalls mitgelieferten FFP2-Masken, Schutzbrillen, Schutzkittel, Schutzanzüge und Einmalhandschuhe sollen den Bedarf für das erste Quartal 2021 abdecken.

Zu Beginn der Versandaktion werden die Hausärzte, Kinderärzte und HNO-Ärzte beliefert.
 

Schnellwarnsystem RAPEX - Hinweise für Schutzausrüstung und Atemmasken

 

Das Schnellwarnsystem der EU für Verbraucherschutz (RAPEX) gibt für Schutzausrüstung u. a. Atemmasken Hinweise zu deren Eignung heraus:

Rapex Meldungen: Achtung – Behörde warnt vor unsicheren Atemschutzmasken

Nach oben

Wiederverwendung von Atemmasken

Das RKI hat Hinweise und Empfehlungen für die Wiederverwendung von Atemmasken veröffentlicht.

Mögliche Maßnahmen zum Ressourcen-schonenden Einsatz von Mund-
Nasen-Schutz (MNS) und FFP-Masken

Nach oben