Sonderregelungen in der Nachweispflicht zur fachlichen Fortbildung nach § 95d SGB V

Corona-Verlängerung in der Fortbildung nach § 95d SGB V

2. November 2020

Durch die Coronavirus-Pandemie ist es Vertragsärzten und Vertragspsychotherapeuten weiterhin nicht möglich, Präsenzfortbildungen zu besuchen und hierdurch Fortbildungsnachweise zu erhalten. Die aktuelle Nachweisfrist wurde nun auf 5 Jahre und 9 Monate verlängert.  Das Bundesministerium für Gesundheit hat einer weiteren Verlängerung der Nachweisfrist bis zum 31. Dezember 2020 zugestimmt.

Die Verlängerung gilt auch für Ärzte und Psychotherapeuten, die bereits mit Auflagen zum Nachholen der Fortbildung belegt wurden (Nachholfrist). Die im Rahmen einer Sanktionierung festgelegte Nachholfrist verlängert sich um insgesamt 3 Quartale.

Darüber hinaus wurde zudem die vorübergehende Aussetzung von Honorarkürzungen für die Quartale II/2020 bis IV/2020 bestätigt.

                                                                                    - Qualitätssicherung/ru -