Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Aktuelle Nachrichten und Themen

Strompreisbremse kommt auch für Arztpraxen in Betracht

Der Bundestag hat am 15. Dezember 2022 die Gesetzentwürfe für die Strom-, Gas- und Wärmepreisbremsen beschlossen. Mit den Preisbremsen werden Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie die Wirtschaft ab März 2023 - rückwirkend zum 1. Januar 2023 - entlastet. Mit dem nun vorliegenden Gesetz zur Strompreisbremse wurde der Schwellenwert für die Geltung der Strompreisbremse für "Großkunden" letztlich so herabgesetzt, dass diese auch für Arztpraxen mit einem höheren Stromverbrauch zur Anwendung kommt. Nunmehr erhalten bereits Unternehmen (also auch Arztpraxen) mit mehr als 30.000 kWh historischem Jahresverbrauch, also insbesondere mittlere und große Unternehmen, ein auf 13 Cent/kWh (zuzüglich Netzentgelte, Steuern, Abgaben und Umlagen) gedeckeltes Kontingent in Höhe von 70 Prozent ihres historischen Netzbezuges. Nähere Informationen zur Umsetzung der Preisbremsen erhalten Sie unter folgendem Link auf der Homepage der Bundesregierung:
Informationen der Bundesregierung

Dort finden Sie auch die FAQ zur Strompreisbremse, welche wir Ihnen hier als PDF-Dokument zur Verfügung stellen.
Download FAQs