Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Aktuelle Nachrichten und Themen

Abrechnung ärztlicher Leistungen für Asylbewerber im Freistaat Sachsen

Rückwirkend zum 1. Oktober 2022 tritt ein Vertrag mit der Landesdirektion Sachsen in Kraft. Damit wird der bislang vertragslose Zustand für Abrechnungen von ärztlichen Leistungen für  Asylbewerber in Aufnahmeeinrichtungen über die KV Sachsen abgelöst.

Den Vertrag mit der Landesdirektion Sachsen finden Sie unter der Rubrik

Mitglieder > Asylbewerber > Allgemeine Informationen unter der Überschrift „Behandlung von Asylbewerbern ohne elektronische Gesundheitskarte“

An dieser Stelle finden Sie auch einen (redaktionell angepassten) Leitfaden zum Umfang und zur Abrechnung von Leistungen für Asylbewerber.

                                  - Hauptabteilung Vertragspartner und Honorarverteilung/st -