Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Aktuelle Nachrichten und Themen

Wieder notwendig: Warnhinweise auf Nepper, Schlepper, Bauernfänger

Zwei Ärztinnen aus Chemnitz informierten uns über einen vermutlichen Betrugsfall, der auch weitere Arztpraxen betreffen könnte. Dabei handelt es sich um das Geschäftsgebaren der Firma humedical (auch ALPHA-RIBS GmbH) in Grabau. Inzwischen wurden noch weitere Fälle aus sächsischen Arztpraxen gemeldet.

Die Firma humedical bedrängte zwei Chemnitzer Ärztinnen mit Zahlungsaufforderungen zu Leistungen, die nicht erbracht wurden. Dabei wurde auch mit dem Einsatz eines Inkassounternehmens gedroht.

Internetrecherchen ergaben, dass humedical wie auch weitere Firmen, die offenbar zu einem Verbund gehören, ihre Kunden – oder besser Nichtkunden – auf unangenehme Weise kontaktieren. Zum einen durch die massive Zusendung unerwünschter Faxmitteilungen, in denen mit günstigen medizinischen Produkten geworben wird, und zum anderen werden offenbar Bestellungen nicht ausgeführt, keine Rückzahlungen geleistet und Rechnungen versendet, zu denen es keine Aufträge gibt. Eine direkte Kontaktaufnahme mit der Firma per Telefon war für die Beschwerdeführer nur selten erfolgreich.

Auch die beiden Chemnitzer Ärztinnen hatten keinerlei Bestellungen bei der Firma ausgelöst. Auffällig bei den vielen Beschwerden auf einem Verbraucherschutzportal war, dass viele Mahnungen dasselbe Datum trugen wie das der Arztpraxis in Chemnitz: 21.04.2022. Betroffene, die mit humedical in Kon-takt treten konnten, erhielten die Auskunft, es handele sich um einen „Systemfehler“ und man solle die Mahnung ignorieren. Die Ärztinnen beließen es aber nicht dabei und zeigten den Betrugsverdachtsfall an.

Wir möchten mit diesem Fall Ihre Aufmerksamkeit für dubiose Geschäftspraktiken schärfen, damit Sie davon verschont bleiben.

                                                    – Rechtsabteilung/klu –