Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Aktuelle Nachrichten und Themen

Hinweise zu Praxisbesonderheiten

Das Unterschriftverfahren für den 5. Nachtrag zur Prüfungsvereinbarung in der Fassung vom 11. Dezember 2017 ist inzwischen abgeschlossen. Wir möchten Sie insbesondere auf Anpassungen der Praxisbesonderheitenliste für Dermatologen und Gastroenterologen hinweisen. Außerhalb des pädiatrischen Bereiches gelten zur Behandlung chronisch entzündlicher Darmerkrankungen bzw. der Plaque-Psoriasis die in der Tabelle genannten Pseudo-Abrechnungsziffern. Wir bitten Sie, ausschließlich diese zu verwenden.

NrIndikationsgebietPseudo-GOPATCATC-NameWeitere Vorgaben
11azur Behandlung von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen zugelassene monoklonale Antikörper und JAK-Inhibitoren99911NL04AA29 L04AA33 L04AC05Tofacitinib Vedolizumab Ustekinumab

Die Therapiehinweise des G-BA sind einzuhalten. Vor Verordnung ist die Basistherapie zu prüfen. Die automatische Absetzung erfolgt in Höhe des Biosimilarpreises, ansonsten in Höhe des Referenzpreises im jeweiligen Prüfjahr (durchschnittliche DDD-Kosten der Leistungserbringer, welche die Pseudo-GOP 99911N abgerechnet haben).

16aInterleukinantagonisten und Phosphodiesterase-Inhibitoren bei Plaque-Psoriasis99912BL04AA32 L04AB02 L04AC05Apremilast Infliximab UstekinumabDie Therapiehinweise des G-BA sind einzuhalten. Vor Verordnung ist die Basistherapie zu prüfen.Die automatische Absetzung erfolgt in Höhe des Biosimilarpreises, ansonsten in Höhe des Referenzpreises im jeweiligen Prüfjahr (durchschnittliche DDD-Kosten der Leistungserbringer, welche die Pseudo-GOP 99912B abgerechnet haben).

                    

                                       - Verordnungs- und Prüfwesen/cz -