Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Aktuelle Nachrichten und Themen

Kodierunterstützung für Praxen ab 2022

Praxen erhalten ab Januar 2022 einen digitalen Helfer der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), der sie beim Verschlüsseln von Diagnosen unterstützen soll. Hintergrund dafür ist der gesetzliche Auftrag an die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), verbindliche Vorgaben zum Kodieren zu erstellen und bis zum 1. Januar 2022 einzuführen.

Mit der Kodierunterstützung kommen keine neuen Regeln oder Vorgaben. Basis bleibt nach wie vor die ICD-10-GM. Mit Hilfe der Kodierunterstützung können jedoch die Vorhandenen, zum Teil recht komplizierten Regelungen des ICD-10-GM besser angewendet werden.

Die Kodierunterstützung wird in das Praxisverwaltungssystem (PVS) eingebunden und steht ärztlichen und psychotherapeutischen Praxen direkt beim Kodieren zur Verfügung.

Eine neue Funktion der Kodierunterstützung ist der sogenannte Kodier-Check, der zunächst für Krankheitsbilder mit hoher Fallzahl und einer komplexen Kodierung aktiviert ist. Dies sind die Diagnosebereiche Herzinfarkt, Schlaganfall, Diabetes mellitus und Bluthochdruckfolgen. Beim Kodier-Check prüft die Software, ob der ausgewählte Kode plausibel ist. Werden Unstimmigkeiten festgestellt, wird ein Alternativvorschlag angeboten. Der Kodiervorschlag kann von der Ärztin oder dem Arzt übernommen werden oder auch abgelehnt werden.

Neben Neuerungen wurden bewährte Funktionen wie die Kodesuche und die Kennzeichnung von Dauerdiagnosen überarbeitet und stehen weiter für alle Diagnosebereiche zur Verfügung. Zusätzlich wurde die Verschlüsselungsanleitung des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) in die Kodierunterstützung eingebunden.

Eine neue Broschüre aus der Reihe PraxisWissen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) erläutert die verschiedenen Funktionen und gibt konkrete Kodierbeispiele.

Das neue Serviceheft „Kodierunterstützung: Direkt und Digital – so hilft die Praxissoftware bei der Diagnoseverschlüsselung“ lag am 29.10.2021 dem deutschen Ärzteblatt und liegt am 15.11.2021 der PP-Ausgabe bei. Daneben finden Sie es an dieser Stelle zum Downloadsowie auf der Homepage der KBV unter der Themenseite Kodierunterstützung

https://www.kbv.de/html/52722.php

                                                                                              - Abrechnung/eng-silb -