Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Aktuelle Nachrichten und Themen

Zusätzlicher Pneumokokken-Impfstoff für Risikopatienten ab 1. März 2021 verfügbar


Die Firma MSD teilt mit, dass kürzlich 80.000 zusätzliche Dosen Pneumovax®23, die ursprünglich für den chinesischen Markt vorgesehen waren, stattdessen für Deutschland zur Verfügung gestellt wurden. Um diese schnell in den Markt geben zu können, wird in Abstimmung mit den zuständigen Behörden auf eine Umetikettierung verzichtet. Die Impfstoff-Dosen werden deshalb mit chinesischer Beschriftung in den deutschen Markt kommen. Der Hersteller bestätigt, dass die Ware hinsichtlich des Herstellungsprozesses für den Wirkstoff als auch das Endprodukt sowie die entsprechenden Spezifikationen identisch zu denen sind, die der deutschen Zulassung zugrunde liegen. Detaillierte Informationen finden Sie unter www.pei.de/pneumovax-23-china.

Bei der Verordnung von Pneumovax®23 sollten vor dem Hintergrund der aktuell starken Nachfrage dringend die Handlungshinweise der Ständigen Impfkommission (STIKO) bei eingeschränkter Verfügbarkeit von Impfstoffen berücksichtigt werden. Erst kürzlich bestätigte die STIKO, dass an der aktuellen Impfempfehlung für Pneumokokken festgehalten wird.

                                                                                 - Verordnungs- und Prüfwesen /cz -