Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Aktuelle Nachrichten und Themen

Presseinformation der KV Sachsen: Fachpersonal für den Betrieb der Corona-Impfzentren und mobilen Impfteams in Sachsen gesucht

Dresden, 18.12.2020 – Für den Betrieb der 13 sächsischen Corona-Impfzentren und mobilen Impfteams sucht die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen (KV Sachsen) Ärzte und nichtärztliches medizinisches Personal sowie Apotheker und pharmazeutisches Personal.

Der Aufbau der Impfzentren und mobilen Impfteams stellt alle Beteiligten vor eine große Herausforderung. Die Vorbereitungen stehen in vielen Impfzentren kurz vor dem Abschluss.  Die wichtigen Rahmenbedingungen stehen nun fest, wie z. B. die Vergütung der Ärzte und weiterer Fachkräfte, die in den Impfzentren und mobilen Impfteams tätig werden. Damit kann die KV Sachsen nun in die Offensive gehen und um medizinisches sowie pharmazeutisches Personal werben. Bereits jetzt haben Ärzte und medizinisches Personal der KV Sachsen ihre Mitarbeit zugesagt, jedoch werden weiterhin noch mehr Kräfte benötigt.

Aufgaben des jeweiligen Fachpersonals:

Das Aufgabengebiet der eingesetzten approbierten Ärzte umfasst u.a. Tätigkeiten, wie die Feststellung der medizinischen Impftauglichkeit, die Klärung letzter Fragen der Patienten zur Corona-Impfung, die Durchführung der Impfung selbst bzw. die Delegation der ärztlichen Impfleistung an das von der KV Sachsen eingesetzte medizinische Fachpersonal und – falls notwendig – das Notfallmanagement für das betreffende Impfzentrum.

Des Weiteren wird approbierten Apothekern und dem assistierenden pharmazeutischen Personal vollumfänglich die Rekonstitution des Impfstoffes sowie das Aufziehen der applikationsbereiten Impfdosen überantwortet.

Interessenten, welche die notwendigen qualifikatorischen Voraussetzungen erfüllen, bittet die KV Sachsen daher um ihre zeitnahe Meldung über das Kontaktformular unter:
www.kvsachsen.de > Aktuell > Corona-Virus > Impfhelfer

Für den Einsatz vor Ort können sich auch bereits existierende Teams, wie z.B. Ärzte plus medizinisches Assistenzpersonal bzw. Apotheker plus pharmazeutisches Assistenzpersonal melden.

Dr. med. Klaus Heckemann, Vorstandsvorsitzender der KV Sachsen: „Bereits in den vergangenen Monaten der Corona-Pandemie, konnten die Patienten auf die sächsischen Haus- und Fachärzte zählen. Viele von ihnen unterstützten über die Arbeit in ihren Praxen hinaus in Corona-Testzentren sowie bei der ambulanten Versorgung Covid 19 Erkrankter. Die KV Sachsen bedankt sich bereits jetzt bei allen Mithelfenden für ihre Bereitschaft, bei der Bewältigung dieser großen Herausforderung mitzuwirken.“


V.i.S.d.P.:    Dr. med. Klaus Heckemann
Vorstandsvorsitzender der KV Sachsen

Download der Presseinformation