Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Aktuelle Nachrichten und Themen

Information des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt über das geplante SARS-CoV-2-Sentinel

Aufbau eines Praxisnetzwerks für das SARS-CoV-2-Sentinel in Sachsen

Am 30.01.2020 hat die WHO den Ausbruch durch das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 zur Gesundheitlichen Notlage von Internationaler Tragweite erklärt. Seither hat sich das Virus weltweit stark verbreitet, mit weitreichenden medizinischen, sozialen und ökonomischen Folgen.

In Deutschland kam es nach einer anfänglich raschen Ausbreitung des Virus zu einer Stabilisierung der Lage mit einem Rückgang der Infektionszahlen und regional begrenzten Ausbrüchen. Aktuell beobachten wir in einigen Regionen Deutschlands wieder ein Ansteigen der Infektionsdynamik.

Um in dieser epidemiologisch labilen Situation das Infektionsgeschehen möglichst gut zu beobachten, die Hintergrundaktivität zu kennen und Schwankungen bzw. regionale Schwerpunkte rasch zu detektieren, plant das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt (SMS) den Aufbau eines SARS-CoV-2-Sentinels. Die Organisation und Durchführung des Sentinels erfolgt an der Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen (LUA) Sachsen.

Im Rahmen des SARS-CoV-2-Sentinels werden aktuell sachsenweit 32 allgemeinärztlich tätige Praxen gesucht, um ein repräsentatives Netzwerk aufzubauen. Die Auswahl erfolgt zufällig. Die ausgewählten Praxen erhalten in nächster Zeit ein Schreiben des SMS mit zusätzlichen Informationen und der Bitte um Teilnahme. Der Arbeitsaufwand für die Praxen wird dabei nach Möglichkeit minimiert, Sie bekommen kostenfrei die Ergebnisse der im Sentinel erhobenen Laborbefunde Ihrer Patientinnen und Patienten. Während der Influenzasaison besteht zudem das Angebot, bei symptomatischen Patienten zusätzlich zur SARS-CoV-2-Diagnostik eine Untersuchung auf Influenza durchzuführen.

Bitte unterstützen Sie den Aufbau dieses wichtigen Monitoring-Programmes durch Ihre Teilnahmebereitschaft.

Ansprechpartner an der LUA Sachsen für Fragen zum SARS-CoV-2-Sentinel sind:

Dr. Katrin Flohrs
E-Mail:  katrin.flohrs@lua.sms.sachsen.de
Telefon: 0351 8144-1155

oder

Franziska Hoffmann
E-Mail: franziska.hoffmann@lua.sms.sachsen.de
Telefon: 0351 8144-1113