Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Aktuelle Nachrichten und Themen

Presseinformation der KV Sachsen: Ausweitung des Versorgungsangebotes für die Bevölkerung - neuer kinderärztlicher Behandlungsbereich am Klinikum Görlitz

Ab Oktober 2020 erweitert die KV Sachsen in Kooperation mit dem Städtischen Klinikum Görlitz das allgemeinmedizinische Angebot der Bereitschaftspraxis um einen kinderärztlichen Behandlungsbereich. Mit dieser zentralen Anlaufstelle kann die medizinische Versorgung der Kinder in der Region weiter verbessert werden – insbesondere durch die nahe Anbindung an die Notaufnahme der Kinderklinik.

Eltern müssen mit ihren Kindern nun nicht mehr - wie bisher - die diensthabende Kinderarztpraxis in Görlitz aufsuchen. Der kinderärztliche Behandlungsbereich der Bereitschaftspraxis dient der Behandlung nicht lebensbedrohlicher Erkrankungen, wegen denen man normalerweise eine Kinderarztpraxis tagsüber aufsuchen würde, die Behandlung aber aus medizinischen Gründen nicht bis zum nächsten (Werk-)Tag warten kann. Der kinderärztliche Behandlungsbereich ist an Wochenenden, Feiertagen und Brückentagen von 9:00 bis 13:00 Uhr geöffnet. Dort kümmern sich die sonst in ihren eigenen Praxen tätigen Kinderärztinnen und Kinderärzte wechselnd um die kleinen Patienten.

Außerhalb der Sprechzeiten des kinderärztlichen Behandlungsbereichs kann das allgemeinmedizinische Angebot der Bereitschaftspraxis genutzt werden. Diese ist mittwochs und freitags, an Wochenenden, Feier- und Brückentagen jeweils von 15:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Unabhängig davon sind die Kinderarztpraxen in Görlitz und der Region zu ihren Sprechzeiten wochentags erste Anlaufstelle für Eltern mit ihren kranken Kindern.

Durch die enge Zusammenarbeit der Bereitschaftspraxis mit dem Klinikum Görlitz wird die medizinische Versorgung der Kinder weiter verbessert und indikationsgerecht durchgeführt, was auch zu einer Entlastung der Notaufnahme führt. Die Kooperation der bereits bestehenden Kinderklinik mit dem neu entstandenen kinderärztlichen Behandlungsbereich wird sich entwickeln und stetig verbessern.

Dr. med. Klaus Heckemann, Vorstandsvorsitzender der KV Sachsen, blickt auf positive Erfahrungswerte: „Für die Einrichtung des zusätzlichen kinderärztlichen Behandlungsbereiches in der Bereitschaftspraxis am Klinikum Görlitz konnten wir von den guten Erfahrungen aus anderen Standorten profitieren. Durch diese zentralen Anlaufstellen werden der ambulante und stationäre Sektor besser miteinander verzahnt, um die medizinische Versorgung kranker Kinder auch außerhalb der Sprechzeiten von Arztpraxen zu verbessern. Darüber hinaus wird ebenfalls für eine Entlastung der Notaufnahmen gesorgt.“

Dr. med. Eric Hempel, Medizinischer Direktor des Klinikums: „Der Vorteil ist, dass sich die Bereitschaftspraxis ab Oktober an einer zentralen Stelle in Görlitz befindet. Eltern müssen nicht mehr erst suchen, welche Kinderarztpraxis in Görlitz gerade Dienst hat. Zum anderen befindet sich die Praxis direkt neben der Notaufnahme der Kinderklinik des Görlitzer Klinikums. Das verbessert die medizinische Versorgung schwerer erkrankter Kinder.“

Bereitschaftspraxis am Städtischen Klinikum Görlitz
Girbigsdorfer Straße 1−3, 02828 Görlitz

  • Allgemeinmedizinischer Behandlungsbereich:
    Mittwoch und Freitag:15:00 Uhr – 19:00 Uhr
    Wochenende, Feiertage, Brückentage:09:00 Uhr – 13:00 Uhr und
    15:00 Uhr – 19:00 Uhr

               

  • NEU: Kinderärztlicher Behandlungsbereich:
    Wochenende, Feiertage, Brückentage:09:00 Uhr – 13:00 Uhr

     

Eine Übersicht aller Bereitschaftspraxen in Sachsen mit aktuellen Öffnungszeiten und Adressen ist auf der Internetpräsenz der KV Sachsen hinterlegt:

Eine Zusammenstellung von Informationen zum Bereitschaftsdienst ist hier auf der Internetpräsenz der KV Sachsen zu finden:

V.i.S.d.P.:  Dr. med. Klaus Heckemann
Vorstandsvorsitzender der KV Sachsen