Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Aktuelle Nachrichten und Themen
Arzneimittelinitiative
Datenschutzrecht
elektronische Abwesenheitsmeldung

Ihre Ansprechpartner

Änderung der Verordnungsweise von Impfstoffen im Rahmen der Impfvereinbarung Sachsen – Satzungsleistungen

Für den Bereich der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen sind neben den Schutzimpfungen als Pflichtleistungen der gesetzlichen Krankenversicherung (Impfvereinbarung Sachsen – Pflichtleistungen) auch Schutzimpfungen als Satzungsleistungen mit der AOK PLUS, der IKK classic, der KNAPPSCHAFT, den Ersatzkassen und dem Freistaat Sachsen vereinbart worden (Impf­vereinbarung Sachsen – Satzungsleistungen).

Es gibt eine Vereinfachung über die wir Sie wie folgt informieren möchten:

Aufgrund gesetzlicher Änderungen ist die bisher i. R. der o. g. Impfvereinba­rungen vorgenommene Aufteilung in Satzungs- und Pflichtleistungsimpfstoffe künftig nicht mehr erforderlich.

Ab dem 1. Juli 2020 können Sie die in Ihrer Praxis erforderlichen Impfstoffe, sowohl für Pflichtleistungen als auch für Satzungsleistungen, als Sprech­stundenbedarf zu Lasten der AOK PLUS auf dem Arzneiverordnungsblatt, Muster 16, verordnen. Dabei sind die Markierungsfelder 8 (Impfstoffe) und 9 (Sprechstundenbedarf) durch Kreuz oder Eintragung der Ziffern „8“ und „9“ zu kennzeichnen.

Die Verordnung der Impfstoffe für Satzungsleistungen zu Lasten des Kosten­trägers KV Sachsen sowie auf einem Privatrezept ist daher ab dem 1. Juli 2020 nicht mehr vorzunehmen.

Die Abrechnung der dazugehörigen Impfleistungen erfolgt weiterhin gemäß den in der Impfvereinbarung Sachsen – Satzungsleistungen oder den in der Impfvereinbarung Sachsen – Pflichtleistungen angegebenen Abrechnungs­nummern.

Beachten Sie bitte, dass die geänderte Verordnungsweise nicht für Impfleis­tungen auf Grund von Auslandsreisen gilt, die bilateral zwischen der KV Sachsen und einzelnen Krankenkassen (BARMER, BIG direkt gesund, KNAPPSCHAFT, pronova BKK, Techniker Krankenkasse) abgeschlossen wurden.

Ebenso sind die davon abweichenden Regelungen zwischen der Kassen­ärztlichen Vereinigung Sachsen und dem Kommunalen Versorgungsverband Sachsen (für heilfürsorgeberechtigte Beamte des kommunalen feuerwehrtechnischen Dienstes im Freistaat Sachsen) zu beachten.

                                    - Vertragspartner und Honorarverteilung/mey -