Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Aktuelle Nachrichten und Themen
Arzneimittelinitiative
Datenschutzrecht
elektronische Abwesenheitsmeldung

Ihre Ansprechpartner

Balneophototherapie ab Oktober auch bei Neurodermitis abrechenbar

Der Gemeinsame Bundesausschuss hat im März beschlossen,  dass die Balneophototherapie im Rahmen der vertragsärztlichen Versorgung auch zur Behandlung von Neurodermitis eingesetzt werden darf. Bisher war die Leistung auf die Behandlung von Psoriasis beschränkt.

Ab dem 1. Oktober 2020 ist die Indikationserweiterung auch im EBM berücksichtigt und kann abgerechnet werden.

Die Photosoletherapie darf bei Patientinnen und Patienten mit mittelschwerem bis schwerem atopischen Ekzem angewendet werden, in der Regel bei einem SCORAD-Score größer 25.

Bei Patientinnen und Patienten unter 18 Jahren darf die Indikationsstellung nur nach sorgfältiger Prüfung der zur Verfügung stehenden Therapieoptionen erfolgen, da keine Studienergebnisse für Kinder und Jugendliche vorliegen.

Hautärzte, die die Behandlung durchführen, benötigen eine Genehmigung der KV Sachsen nach der Qualitätssicherungsvereinbarung Balneophototherapie.

                                                       - Qualitätssicherung/mm -