Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Aktuelle Nachrichten und Themen » Formular 61 ab 1. April 2020: Stichtagsregelung bis zum Beginn des 3. Quartals 2020 ausgesetzt
Arzneimittelinitiative
Datenschutzrecht
elektronische Abwesenheitsmeldung

Ihre Ansprechpartner

Formular 61 ab 1. April 2020: Stichtagsregelung bis zum Beginn des 3. Quartals 2020 ausgesetzt

27.04.2020

In den KVS-Mitteilungen, Ausgabe 02/2020, und auf der Homepage der KV Sachsen wurde über die Anpassung des Reha-Formulars 61 zum 1. April 2020 informiert.

Nach einer aktuellen Mitteilung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) wird die eigentlich vorgesehene Stichtagsregelung verschoben und bis 30. Juni 2020 ausgesetzt.

Damit wird den angespannten Personalressourcen der Hersteller von Praxisverwaltungssystemen Rechnung getragen. Diese haben sich mit Bedenken an die KBV gewandt, dass aufgrund der Corona-Pandemie nicht von allen Herstellern sichergestellt werden kann, dass das geänderte Muster 61 rechtzeitig in alle Praxisverwaltungssysteme integriert wird.

Durch die Verschiebung der Stichtagsregelung können die Vertragsärzte, deren Software das geänderte Formular 61 noch nicht enthält, auch das bisherige Formular für die Verordnung von medizinischer Rehabilitation verwenden.

Konkret heißt das für Praxen: Bis einschließlich 30. Juni 2020 darf auch das bisherige Formular verwendet werden, wenn das neue noch nicht in der Software enthalten ist. Ab dem 1. Juli 2020 muss aber von allen das neue Formular verwendet werden.

                                                                                   – Vertragspartner und Honorarverteilung/mey –