Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Aktuelle Nachrichten und Themen » Hallo Baby mit den Betriebskrankenkassen
Arzneimittelinitiative
Datenschutzrecht
Abrechnung, Vorabpruefung
elektronische Abwesenheitsmeldung

Ihre Ansprechpartner

Hallo Baby mit den Betriebskrankenkassen

22.05.2019

Die KBV AG Vertragskoordinierung (der auch die KV Sachsen angehört) hat gemeinsam mit dem Berufsverband der Frauenärzte e. V. und dem Berufsverband Deutscher Laborärzte e. V. mit den Betriebskrankenkassen (BKKen) einen Rahmenvertrag „Hallo Baby“ zur besonderen Versorgung gemäß § 140a SGB V zur Vermeidung von Frühgeburten und infektionsbedingten Geburtskomplikationen geschlossen.

Der Vertrag ist zum 01.02.2019 in Kraft getreten und befindet sich zum Redaktionsschluss noch im Unterschriftsverfahren. Ab dem 01.05.2019 können Ärzte ihre Teilnahme an dem Vertrag erklären. Ab dem 01.07.2019 können Versicherte der teilnehmenden BKKen in den Vertrag eingeschrieben werden.
Ziel dieses Vertrages ist es, die Frühgeburtenrate durch primär- und sekundärpräventive Maßnahmen zu minimieren sowie Infektionen durch Streptokokken B als Geburtskomplikation zu senken.

Teilnehmen können

  • Fachärzte der Fachrichtung Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie
  • Fachärzte für Laboratoriumsmedizin.

Interessierte Frauen- und Laborärzte erklären ihre Teilnahme gegenüber der jeweils zuständigen Bezirksgeschäftsstelle der KV Sachsen mittels des vorgesehenen Teilnahmeformulars (Anlage 5 zum Vertrag).

Die Einschreibung der Versicherten erfolgt über den von ihr gewählten Frauenarzt.

Hierzu händigt der Frauenarzt der Versicherten die Patienteninformation (Anlage 3) und die Teilnahmeerklärung (Anlage 4) aus und schreibt die Versicherte gemäß § 5 in den Vertrag ein. Die hierzu erforderlichen Formulare stehen auf der Internetpräsenz der KV Sachsen (siehe unten) zum download bereit.

Folgende Vergütungen wurden vereinbart:

Leistungen der Fachärzte für Frauenheilkunde und Geburtshilfe:

Einschreibung mittels der Teilnahmeerklärung für Versicherte (Anlage 4) durch Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Zeitpunkt: ab Feststellung der Schwangerschaft
10,00 Euro81310
Technische und administrative Leistungen im Rahmen des Toxoplasmosesuchtests10,00 Euro81311

 

Risikoaufklärung und ärztliches Gespräch im Rahmen des Toxoplasmosesuchtests

 

20,00 Euro

 

81312

Infektionsscreening
  • Zeitpunkt: 13. bis 20. Schwangerschaftswoche
20,00 Euro81313
Risikoaufklärung und anogenitaler Abstrich zum Nachweis auf Streptokokken B
  • Zeitpunkt: 35. bis 37. Schwangerschaftswoche
17,00 Euro81314

Leistungen der Fachärzte für Laboratoriumsmedizin und Fachärzte für Frauenheilkunde und Geburtshilfe mit den definierten Voraussetzungen gem. Speziallabor-Genehmigung (§ 135 Abs. 2 SGB V):

 

Durchführung des Toxoplasmosesuchtests
  • Zeitpunkt: ab Feststellung der Schwangerschaft nach Übersendung aus der Praxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
12,00 Euro81315
Durchführung Streptokokken B Test
  • Zeitpunkt: 35. Bis 37. Schwangerschaftswoche
10,00 Euro81316

Der Vertrag einschließlich aller Anlagen sowie der Liste teilnehmender BKKen kann auf der Internetpräsenz der KV Sachsen eingesehen werden:

www.kvsachsen.de > Mitglieder > Verträge > Buchstabe „H“

                                                      - Vertragspartner und Honorarverteilung/isch -