Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Aktuelle Nachrichten und Themen » Verdacht des Leistungsbezugs ohne Krankenversicherung
Arzneimittelinitiative
Datenschutzrecht
Abrechnung, Vorabpruefung
elektronische Abwesenheitsmeldung

Ihre Ansprechpartner

Verdacht des Leistungsbezugs ohne Krankenversicherung

25.04.2019

Von einem Dresdener Frauenarzt erfuhren wir, dass nach dessen Kenntnis eine weibliche Person unter dem Namen Rungweber ärztliche Leistungen bezieht bzw. zu beziehen versucht, ohne dass diese Patientin krankenversichert ist. Die Person mit dem Monogramm S. B., Jahrgang 1989, begehrte vom besagten Frauenarzt Leistungen im Zusammenhang mit ihrer Schwangerschaft. Wir haben die Strafverfolgungsbehörden über diesen Sachverhalt informiert; er ist dort bereits bekannt und wird ermittelt.

Bei Feststellung entsprechender Auffälligkeiten wenden Sie sich bitte an uns

                                                                                                    - Hauptgeschäftsführung/fk -