Sie befinden sich hier: Startseite » Mitglieder » KVS-Mitteilungen » 2017 » 07-08/2017 » In eigener Sache

Stabwechsel in der Leipziger Geschäftsführung

Sabine Schulz neue Geschäftsführerin in der Bezirksgeschäftsstelle Leipzig der KV Sachsen

Sabine Schulz wurde 1965 in Leipzig geboren und studierte nach der Berufsausbildung mit Abitur in ihrer Heimatstadt Wirtschaftswissenschaften. Nach ihrer Tätigkeit in der Arbeitsökonomie bei der GISAG-AG begann sie 1992 ihre Tätigkeit als Sachbearbeiterin in der Abteilung Abrechnung der Bezirksstelle Leipzig der KV Sachsen, ab 2003 als Gruppenleiterin. Vom April 2008 bis Juni 2017 leitete sie die Abteilung Qualitätssicherung in Leipzig.

Mit dem Wechsel von Herrn Gerlich in die Landesgeschäftsstelle der KV Sachsen nach Dresden berief der Vorstand Frau Schulz am 1. Juli 2017 zur Geschäftsführerin der BGSt Leipzig. Wir wünschen ihr für ihre neue verantwortliche Tätigkeit viel Kraft und Erfolg.

Dieter Gerlich wechselt in die Landesgeschäftsstelle

Dieter Gerlich wurde 1954 in Mainz geboren. Nach dem Abitur ließ er sich zum Bürokaufmann ausbilden. Während seines Studiums der Mathematik und der Volkswirtschaftslehre arbeitete er im Rahmen von „Ferienjobs“ bereits seit 1975 für die KV Rheinhessen.

Nach seinem Studienabschluss als Diplom-Mathematiker begann er 1982 als Assistent der Geschäftsführung bei der KV Rheinhessen und leitete dort ab 1985 auch die Allgemeine Verwaltung. 1986 wechselte er zur KV Hessen. In der Zeit von Oktober 1989 bis zum Dezember 2006 war Herr Gerlich zunächst Stellv. Kaufmännischer Geschäftsführer, dann Stellv. Hauptgeschäftsführer und zuletzt als Hauptgeschäftsführer und Kaufmännischer Geschäftsführer der KV Hessen tätig.

Im Januar 2007 wechselte er zur KV Sachsen. Er begann hier als Gruppenleiter Strategie und Grundsatzfragen und übernahm 2008 die Leitung der neuen Abteilung Qualitätssicherung. In Leipzig arbeitete er ab Oktober 2008 zunächst kommissarisch als Geschäftsführer und begann insbesondere mit dem Aufbau der neuen Struktureinheit Service und Dienstleistungen. Nach dem krankheitsbedingten Ausscheiden von Herrn Christoph wurde Herr Gerlich am 1. Juli 2009 zum Geschäftsführer der Bezirksgeschäftsstelle Leipzig berufen.

Seit dem 1. Juli 2017 ist Herr Gerlich als Geschäftsführer der Struktureinheit Bereitschaftsdienstreform der KV Sachsen in der Landesgeschäftsstelle tätig. Wir danken ihm für die bisher geleistete Arbeit und wünschen ihm auch für seine neue Aufgabe viel Kraft und Erfolg.

                                                                                                         – ÖA/im –

E-Paper