Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Förderung » ... für Psychotherapeuten

Fördermaßnahmen für Psychotherapeuten

Zur Sicherstellung der vertragsärztlichen Versorgung in Gebieten mit festgestellter Unterversorgung, drohender Unterversorgung oder festgestelltem zusätzlichem lokalem Versorgungsbedarf hat der Landesausschuss der Ärzte und Krankenkassen Sachsen folgende Fördermaßnahmen beschlossen:

  • Förderpauschale
  • Gewährung eines Mindestumsatzes

Details zu den Fördermaßnahmen finden Sie auf der rechten Seite unter „Dokumente“.

Für folgende Planungsbereiche bzw. Bezugsregionen hat der Landesausschuss der Ärzte und Krankenkassen Sachsen die o. g. Fördermaßnahmen beschlossen. Die Anzahl der förderfähigen Stellen ist dabei wie folgt beschränkt:

Psychotherapeutische Versorgung

  • Planungsbereich Plauen, Stadt/Vogtlandkreis
    Bezugsregion Reichenbach: 2 Stellen

* An Förderstellen können besondere Bedingungen geknüpft sein. Nähere Informationen erhalten Sie bei den Ansprechpartnern der jeweiligen Bezirksgeschäftsstelle.

Gemäß § 105 Sozialgesetzbuch V - Krankenversicherung - (SGB V) „Förderung der vertragsärztlichen Versorgung“ hat die Kassenärztliche Vereinigung den gesetzlichen Auftrag Maßnahmen zu ergreifen, um die Sicherstellung der vertragsärztlichen Versorgung zu gewährleisten. Zu den möglichen Maßnahmen gehört auch die Zahlung von Sicherstellungszuschlägen an Vertragsärzte in Gebieten oder in Teilen von Gebieten, für die der Landesausschuss der Ärzte und Krankenkassen Unterversorgung oder drohende Unterversorgung festgestellt hat. Der Landesausschuss der Ärzte und Krankenkassen entscheidet über die Gewährung, über die Höhe der Sicherstellungszuschläge, über die Dauer der Maßnahme sowie über die Anforderungen an den berechtigten Personenkreis.

Stand nach Beschluss des Landesausschusses vom: 31.01.2018

Die ausgeschriebenen Fördermaßnahmen werden mit Beschlussdatum veröffentlicht. Bitte erfragen Sie bei der zuständigen Bezirksgeschäftsstelle, welche Förderstellen noch frei bzw. zwischenzeitlich schon vergeben sind.

Nach oben

Ihre Ansprechpartner