Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Aktuelle Nachrichten und Themen » Vertragliche Anpassungen - DMP KHK
Arzneimittelinitiative

Ihre Ansprechpartner

Vertragliche Anpassungen - DMP KHK

20.03.2018

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat das DMP Koronare Herzkrankheiten von der DMP – Richtlinie (DMP-RL) in die DMP-Anforderungsrichtlinie (DMP-A-RL) überführt. Aus diesem Grund wurde der Vertrag zur Durchführung des strukturierten Behandlungsprogramms (DMP) nach § 137f SGB V – KHK mit Wirkung ab dem 01.04.2018 entsprechend angepasst.

Das bisher zum DMP KHK gehörige Modul Herzinsuffizienz (HI) steht ab dem 1. April 2018 nicht mehr zur Verfügung. Bitte schreiben Sie deshalb keine Patienten mehr in das Modul HI ein. Die bisher am Modul HI teilnehmenden Versicherten werden vorerst im DMP KHK weiter betreut.

Des Weiteren entschied der Gemeinsame Bundesausschuss für die Diagnose Chronische Herzinsuffizienz ein eigenständiges DMP zu entwickeln. Sobald die DMP-A-RL für das DMP HI vorliegt, wird die KV Sachsen mit den Krankenkassen dahingehende Vertragsverhandlungen aufnehmen.

Die aktuellen Vertragsdokumente können Sie einsehen auf der Internetpräsenz der KV Sachsen: www.kvsachsen.de -> Mitglieder -> Verträge -> Buchstabe „D“

                                                   - Vertragspartner und Honorarverteilung/FvR -