Sie befinden sich hier: Startseite » Aktuell » Aktuelle Nachrichten und Themen » Informationsveranstaltungen zur Förderung des Medizinstudiums im Ausland für Schüler der 12. Klasse, die Hausarzt in Sachsen werden wollen
Arzneimittelinitiative

Ihre Ansprechpartner

Informationsveranstaltungen zur Förderung des Medizinstudiums im Ausland für Schüler der 12. Klasse, die Hausarzt in Sachsen werden wollen

25.10.2017

Die Kassenärztliche Vereinigung Sachsen (KV Sachsen) schreibt 20 Medizinstudienplätze an der Universität Pécs (Ungarn) ab dem Studienjahr 2018/19 zur Förderung aus.

Die KV Sachsen hat 2013 aufgrund des sich abzeichnenden Mangels an Hausärzten auf dem
Land das Förderprogramm „Studieren in Europa – Zukunft in Sachsen“ ins Leben gerufen. Der Vorstandsvorsitzende der KV Sachsen Dr. med. Klaus Heckemann erklärt: „Wir wenden uns damit an Abiturientinnen und Abiturienten, die großes Interesse am Medizinstudium haben, aber aufgrund des Umstandes, dass die Studienplatzvergabe in Deutschland vorrangig nach Numerus Clausus erfolgt, kaum eine zeitnahe Chance auf einen Studienplatz erhalten.“ Am Modellprojekt können Abiturienten mit einem Abiturdurchschnitt von mindestens 2,6 teilnehmen.

Das Förderprogramm sieht vor, die Studiengebühren für das deutschsprachige Medizinstudium an der Universität Pécs zu übernehmen (12 Semester). Damit verbunden ist die Verpflichtung, nach dem Studienabschluss die Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin zu absolvieren und anschließend mindestens fünf Jahre als Hausarzt in einer der ländlichen Regionen des Freistaates Sachsen zu arbeiten. Seit 2013 haben jedes Studienjahr jeweils 20 sächsische Abiturienten das Medizinstudium an der Universität Pécs mit Förderung durch die KV Sachsen und die Sächsischen Krankenkassen aufgenommen.

Interessierte Abiturienten, Schüler sowie deren Eltern können sich an folgenden Terminen über das Förderprogramm informieren:

  • Freitag, 3. November 2017, 16:00 – 17:30 Uhr
    in der KV Sachsen Bezirksgeschäftsstelle Dresden
    Schützenhöhe 12, 01099 Dresden
  • Freitag, 17. November 2017, 16:00 – 17:30 Uhr
    in der KV Sachsen Bezirksgeschäftsstelle Leipzig
    Braunstraße 16, 04347 Leipzig
  • Freitag, 24. November 2017, 16:00 – 17:30 Uhr
    in der KV Sachsen Bezirksgeschäftsstelle Chemnitz
    Carl-Hamel-Straße 3, 09116 Chemnitz.

Anmeldungen zu den Veranstaltungen sind erwünscht:

Weitere Informationen zum Modellprojekt sind unter diesem Link zu finden:
http://www.kvsachsen.de/aerztlicher-nachwuchs/abiturienten-medizinstudenten/modellprojekt/.

V.i.S.d.P.:
Dr. med. Klaus Heckemann

Vorstandsvorsitzender der KV Sachsen
Kassenärztliche Vereinigung Sachsen

Download der Presseinformation